sfbasar.de

Literatur-Blog

Archiv für die 'Hörbücher/Hörspiele' Kategorie

Connis Lieblingswitze: Lachen, bis die Streifen wackeln (Audio-CD) – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Erstellt von Detlef Hedderich am 8. Juli 2014

Connis Lieblingswitze: Lachen, bis die Streifen wackeln
Autor/en: Ludger Billerbek

ISBN: 3867421781
EAN: 9783867421782
Libri: 2004507
1 CD.
Empfohlen ab 6 Jahre.
Laufzeit ca. 62 Minuten.
Vorgelesen von Diverse
Silberfisch

Juli 2014 – Audio-CD

KLAPPENTEXT
Ob in einer Freistunde, bei Oma und Opa oder auf einer langen Autofahrt mit Familie Klawitter – Witze machen immer Spaß! Connis beste Lieblingswitze sind hier in fünf neuen lustigen Hörspielabenteuern gesammelt. Billi, Anna, Kater Mau und viele andere Bekannte aus Connis Welt sind natürlich auch mit dabei!

PRESSETEXT
Witze erhellen den Alltag und Lachen ist gesund – das findet auch Conni. Deshalb wurden jetzt „Connis Lieblingswitze – Lachen, bis die Streifen wackeln“ auf einer ganz besonderen CD versammelt. Wer sich mal wieder vor Lachen so richtig ausschütten will, liegt damit genau richtig! Alle Witze sind in typische kleine Conni-Hörspielgeschichten eingebunden. Ob in der Schule, beim Kuchenessen mit Oma und Opa, auf dem Reiterhof oder mit der Familie im Auto auf der Fahrt an die Ostsee, überall werden Witze und lustige Geschichten erzählt und immer setzt jemand noch einen obendrauf. Eine ganze Stunde lang gibt es auf der CD Lehrer- und Schülerwitze, Tier-, Grusel- und viele andere Witze zu hören, die genau den Geschmack und Humor der Conni-Fans ab 6 Jahren treffen. Trübsinn oder Langeweile kommen mit dieser Hörspiel-CD jedenfalls nicht auf!

Universal Music Family Entertainment/Karussell veröffentlicht dieses Spezial-Conni-Hörspiel voller Angriffe aufs Zwerchfell am 18. Juli 2014 auf CD. Für alle Familien mit Kindern, die noch etwas Lustiges für die Fahrt in den Urlaub suchen, sind „Connis Lieblingswitze“ ein vergnüglicher und ansteckender Zeitvertreib!

Connis Klasse hat eine ganz besondere Mathestunde. Da der Vertretungslehrer eigentlich Sport und Kunst unterrichtet, pfeift er auf Mathe und hält eine Stunde, in der alle ihre Witze erzählen dürfen. Die Kids biegen sich vor Lachen und finden es ganz prima, dass sie ihren Lehrer einmal auf den Arm nehmen dürfen! Angesteckt vom Witzefieber sind auch Connis Großeltern und geben bei Kakao und Erdbeerkuchen ihre schönsten Gags zum Besten. So lustig hat Conni sie noch nie erlebt! Nebenbei erzählen sie noch einige Anekdoten von Connis Mama, als die noch ein Kind war. Diese Geschichten findet Conni besonders witzig! Auch während der Frühjahrsferien auf dem Reiterhof scheinen alle vom Witze-Fieber angesteckt zu sein. Conni und ihre Freundinnen überbieten sich gegenseitig mit Tierwitzen und lachen, bis sich die Balken biegen bzw. die Streifen auf Connis Shirt wackeln. Als endlich Sommerferien sind und Familie Klawitter wieder einmal in den Urlaub an die Ostsee fährt, stehen sie lange im Stau und die Zeit will einfach nicht vergehen. Papa Klawitter fängt an, einen seiner Lieblingswitze zu erzählen und dann geht es reihum. Conni, ihre Mutter und sogar Connis Bruder Jacob legen immer noch mit weiteren Pointen nach. Wer wohl der größte Witze-Erzähler der Familie Klawitter ist? Die Antwort ist klar: Papa mit seinen 1,76 m! Plötzlich löst sich der Stau auf und die Zeit ist vergangen wie im Flug. Doch für Conni hat es sich noch lange nicht ausgewitzelt. Billi besucht sie in den Ferien und die beiden erleben ihre lustigste Gruselnacht …

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben und nicht die Adresse vergessen anzugeben!): Connis beste Lieblingswitze sind hier in wie vielen neuen lustigen Hörspielabenteuern gesammelt? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

Titel erhältlich bei ebook.de/Libri.de
Titel erhältlich bei Amazon.de

Abgelegt unter Diskussionen, Humor, Hörbücher/Hörspiele, Jugend, News, laufende Preisrätsel | 1 Kommentar »

Fraktal – Verloren im Mikrokosmos, Autor/en: Peter Lerf (Audio-CD) – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Erstellt von Detlef Hedderich am 6. Juli 2014

Fraktal-Verloren im Mikrokosmos
Autor/en: Peter Lerf

EAN: 4260147772901
Libri: 2035322
CD Hörspiel.
Delta Music Entertainment

Juni 2014 – Audio-CD

Liebe Hörspielfreunde, willkommen im Fraktaluniversum!

Seit 16.06. ist die neue Science-Fiction-Serie FRAKTAL aus dem Hause Gigaphon im Handel.

„Wo endet die Unendlichkeit? Was werden wir erblicken, wenn wir sie finden? Das absolute Nichts? Gott? Oder sind wir schon verdammt, sobald wir den Entschluss fassen, danach zu suchen?“

Mit diesen philosophisch angehauchten Fragen beginnt ein neues, aufregendes Abenteuer, das den Hörer an einen faszinierenden, unerforschten Ort entführen wird: Den Mikrokosmos.

In eine Welt, die direkt vor unser aller Augen existiert,  und doch immer unerreichbar schien – bis jetzt!

Dabei werden Antworten aufgedeckt, die unglaublich anmuten und alles in Frage stellen könnten, was der Mensch zu wissen glaubt.

Die Firma Gigaphon, bisher vielen hauptsächlich bekannt als Macher der herausragenden Europa-Serie DRAGONBOUND, präsentiert sich nun auch als eigenständiges Hörspiellabel. Zum Einstand bringen die kreativen Köpfe den Science-Fiction-Kracher FRAKTAL an den Start, der ganz in der Tradition der Hörspielschmiede auf höchstem klanglichen Niveau und mit viel Liebe zum Detail inszeniert wurde.

FRAKTAL ist mehr als eine weitere Science-Fiction-Serie: Intelligent, rasant und schier unerträglich spannend! Jenseits von Genre-Schubladen sorgen leidenschaftliche Sprecher, eingebettet in einen bombastischen, hollywoodreifen Sound, für perfekten Hörgenuss der Extraklasse.

Jason Jublonsky, ein Journalist aus England,  wird von der Forschungseinrichtung CET nach Genf eingeladen, um exklusiv über eine neue, bahnbrechende technische Errungenschaft zu berichten. Tatsächlich präsentiert man ihm ein gigantisches Raumschiff – die Skyclad. Doch das Ziel des eigens für den Reporter inszenierten Demonstrationsflugs ist nicht etwa der Weltraum, sondern die unerforschte Dimension des Mikrokosmos. Fasziniert taucht Jay in die Wunderwelt des sogenannten Fraktaluniversums ein – bis ein Unglück die Skyclad beschädigt und ihre Besatzung plötzlich ums nackte Überleben kämpfen muss…

Wenn Sie jetzt wissen wollen, was das Fraktaluniversum ist und welche Überraschungen es für die Helden der Geschichte bereithält, finden Sie hier weitere Hinweise:

Der Trailer zum Serienstart  https://www.youtube.com/watch?v=2iYIbIVrmQY

Und ganz aktuell eine Hörprobe aus der ersten Folge „Verloren im Mikrokosmos“  https://www.youtube.com/watch?v=jzwAOFci9EA

Kommen Sie mit ins Fraktal! Ein unglaubliches Abenteuer erwartet Sie!

Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Seit wann ist die neue Science-Fiction-Serie FRAKTAL aus dem Hause Gigaphon im Handel? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!

Abgelegt unter Diskussionen, Hörbücher/Hörspiele, Jugend, News, Science Fiction, laufende Preisrätsel | 1 Kommentar »

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Dirk Ahner: Laden der Träume – Das Gold der Piraten – Hörspiel

Erstellt von Yvonne Rheinganz am 23. Juni 2014

Dirk Ahner
Laden der Träume – Das Gold der Piraten
Band 1

Der Hörverlag
ISBN 978-3-8445-1390-5
Kinder & Jugend
Erschienen 2014
Lesefassung: Karin Kaci
Gelesen von Tetje Mierendorf
Regie Kai Lüftner
Technik Jan Ullmann und Christian Marx/ Audioberlin, Berlin
Umfang 1 CD

www.hoerverlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Dirk Ahner wurde 1973 in Horb am Neckar geboren. Bereits während seines Studiums an der Ludwig-Maximilians-Universität in München begann er zu schreiben. Heute lebt er als erfolgreicher Roman- und Drehbuchautor (»Hui Buh«, »Frau Ella«) mit seiner Familie in München.

Sprecherporträt

Tetje Mierendorf, in Hamburg geboren und aufgewachsen, lernt zunächst Bankkaufmann, bevor er sich für eine Schauspiel- und Musical-Ausbildung entscheidet. In der SAT.1-Produktion “Urmel aus dem Eis” war er als “Seelefant” zu sehen. Neben der Schauspielerei ist seine Stimme aus Hörspielen bekannt, wie in “Die drei ??? – Pfad der Angst” und “Wicki und die starken Männer”. Auch als Synchronsprecher ist Tetje tätig, man hört ihn in “Garfield”, “Der kleine Eisbär 2″, “Sesamstraße”, “Bob der Baumeister” und “Thomas, die kleine Lokomotive”.

Inhalt & Fazit

Das Hörspiel “Laden der Träume – Das Gold der Piraten” ist für Kinder ab 8 Jahren konzipiert und basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage des Autors Dirk Ahner. Bei dem vorliegenden Hörspiel handelt es sich um eine gekürzte Lesung der Buchfassung.

Der Inhalt ist schnell erzählt: Durch Zufall geraten die Drei Kinder Ben, Lara und Nepomuk in einem kleinen Zauberladen des Zauberers Filomenus. Dort passiert ihnen natürlich ein kleines Missgeschick und mir nichts, dir nichts landen sie im Traumland, mit der Aufgabe betraut, die dort verloren gegangenen Kinder zu retten. Bei diesem Traum landen sie dann auf einem wilden Piratenschiff und erleben so manches Abenteuer. Frederico, der Schiffsjunge, hilft ihnen aus so mancher Situation heraus. Allerdings hat Frederico ein eigenes, großes Problem …

Gelesen wird die Geschichte von Tetje Mierendorf, der wirklich ganz genial die Stimmen der einzelnen Akteure interpretiert. Allerdings handelt es sich bei dem Hörspiel tatsächlich um eine Lesung. Auf Hintergrundgeräusche und verschiedene Sprecher muss man an dieser Stelle leider verzichten. Vieles bleibt der Fantasie des Hörers überlassen.

Mir persönlich war das Hörspiel etwas zu lang, was aber sicherlich dem geschuldet war, dass es sich um eine Lesung handelte. Ich habe die Geschichte nicht auf einmal durchhören können. Dies war aber dank der einzelnen gesetzten Tracks kein Problem – sie erleichterten den Wiedereinstieg. Hier muss man schauen, welche Aufmerksamkeitsspanne das eigene Kind hat.

Kurz um: Eine tolle Geschichte, die in eine gute Lesung umgesetzt wurde.

Copyright © 2014 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

Abgelegt unter Allgemein, Biete, Bücher für Schulkinder, Hörbuchrezension, Hörbücher/Hörspiele | Keine Kommentare »

Ahner, Dirk: Laden der Träume – Das Gold der Piraten. Band 1 – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Erstellt von Detlef Hedderich am 17. Juni 2014

Ahner, Dirk
Laden der Träume – Das Gold der Piraten

Band 1

Gelesen von Mierendorf, Tetje
Verlag :      Der Hörverlag
ISBN :      978-3-8445-1390-5
Preisinfo :      9,99 Eur[D] UVP / 9,99 Eur[A] UVP / 15,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Produktform :      A: Audio-CD
Produkttyp :      Hörbuch
Erscheinungsdatum :      gekürzte Lesung 24.03.2014

Medien :
Hoerprobe(MP3)

Piraten und Pyramiden – Die Abenteuer-Wissensreihe jetzt auch im Hörbuch

Ben, Lara und Nepomuk geraten durch Zufall in den alten, verwinkelten Laden des Zauberers Filomenus. Der sammelt die Träume von Kindern, die im Traumland verloren gegangen sind. Nun sollen die drei mithilfe von Filomenus‘ Traumglas in die Welt der Träume reisen und die verlorenen Kinder zurück in die wirkliche Welt bringen. Die Hände auf das Traumglas gelegt, schon blitzt und donnert es, und als die Kinder die Augen aufschlagen, blicken sie direkt auf die Säbelspitzen einer Bande wilder Piraten. Gerade rechtzeitig, bevor die drei als Fischfutter enden, eilt ihnen der Schiffsjunge Frederico zu Hilfe …

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben und nicht die Adresse vergessen anzugeben!): Wer sammelt die Träume von Kindern, die im Traumland verloren gegangen sind? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!



GEWINNER: Manuela Gollrad, Evelyn Mai, Martina Weller. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Abgelegt unter Diskussionen, Hörbücher/Hörspiele, Hörproben, Jugend, News, Phantastik, beendete Preisrätsel | 2 Kommentare »

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Volker Präkelt: Die große Hörspiel-Kiste für Entdecker

Erstellt von Yvonne Rheinganz am 8. Juni 2014

Volker Präkelt
Die große Hörspiel-Kiste für Entdecker

Der Hörverlag
ISBN 978-3-86717-850-1
Hörspiel
Erschienen 2008
Musik: Frank Tschöke & Volker Präkelt
Sprecher Stefan Kaminski, Robert Missler & vielen anderen
Umfang 4 CDs

www.hoerverlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Volker Präkelt arbeitete als Hörfunkredakteur beim SFB 2, bevor er 1989 als Autor und Moderator für das Fernsehen tätig wurde. So erstellte er beim NDR Beiträge für “Extra drei”, “Das!”, “Panorama” sowie für die “Tagesthemen”. Von 1993 bis 1995 war er als Redaktionsleiter für die Medienmagazine “Canale Grande” bei VOX und “Studio Moor” bei Premiere verantwortlich, anschließend baute er den Musiksender VH-1 Deutschland auf und war bis 1997 dessen Programmleiter. 2000 bis 2001 übernahm Volker Präkelt als Programmchef bei MME die Bereiche Dokumentation und Magazine. 2003 rief er das Wissensmagazin “Marvi Hämmer präsentiert National Geographic World” ins Leben, das neben anderen Hörspielen (“Die Abenteuerliche Welt der Piraten”, “Expedition ins alte Ägypten”, “Das geheime Buch der Magie”) sowie der Lesung von Jan Weilers “Hier kommt Max!’ unter Präkelts Regie im Hörverlag erschienen ist.

Sprecher

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, hat an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch sein Schauspielstudium absolviert. Der beliebte Sprecher ist vor allem durch seine Live-Hörspiele am Deutschen Theater Berlin und sein “Stimmen-Morphing” bekannt.
Wolf Frass, geboren in Wien, hatte u. a. Engagements in Düsseldorf, Hamburg, Berlin und spielte auf vielen Tourneen. Seit den achtziger Jahren arbeitet er als Synchronsprecher und bei Hörspielproduktionen – meist als Erzähler. Wolf Frass wirkte außerdem in verschiedenen Fernsehserien und -filmen mit.
Ben Hecker lebt in Lübeck und ist am dortigen Theater ’ständiger Gast’. Seit einigen Jahren ist der Schauspieler in den erfolgreichen Freilicht-Inszenierungen rund um den Piraten Störtebeker auf der Insel Rügen zu sehen. Seine markante Stimme ist vor allem bei Hörbüchern der Genres Krimi, Abenteuer und Fantasy gefragt. Zum 25-jährigen Jubiläum der Hörspielreihe “Die drei Fragezeichen” trat er als einer der Sprecher vor 12.000 Menschen in der AOL-Arena auf.

Robert Missler wurde 1960 in Berlin geboren. Nach einem Graphikstudium und einer privaten Schauspielausbildung arbeitete er als Musiker, Kabarettist und Schauspieler. Seit 1987 ist Robert Missler auch als Moderator und Radio- und Synchronsprecher tätig. Ebenso wirkte er in zahlreichen Hörspielen mit. Fans der Hörspielreihe “Die drei Fragezeichen” kennen ihn aus der Folge “Der Mann ohne Kopf”. Seine zweifellos bekannteste Rolle ist die des “Grobi” aus der ‘Sesamstraße’ als Nachfolger von Karl-Ulrich Meves.

Inhalt & Fazit

Die Kinderhörspielkiste “Die große Hörspiel-Kiste für Entdecker” enthält vier verschiedene Hörspiele rund um Entdecker und Abenteurer. Das Hörspiel “Expedition ins alte Ägypten” führt einen in das sagenumwobene Reich der Pyramiden. Dort macht sich eine Expedition auf die Suche nach dem Grab des Osiris und muss so manche Gefahr bestehen. Das Hörspiel “Das geheime Buch der Magie” schickt die Expedition los, um das Buch Merlins zu suchen. Dabei geraten sie an den magischen Markt und erfahren so manches über Merlin. Leider müssen sie sich auch gegen manche Widrigkeit durchsetzen. In dem Hörspiel “Expedition in die geheime Welt der Drachen” begegnet dann ein Student der Drachologie dem sagenhaften Dr. Drake und erfährt so manches über Drachen, das nicht in Bücher gebannt wurde. Bei diesem Abenteuer erwarten die Hörer viele Drachen und so mach magischer Zauberspruch. Das letzte Hörspiel “Die abenteuerliche Welt der Piraten” lässt dann die Kanonen sprechen. Hier kann man sich auf die Spuren der Piratin Arabella Drummond begeben.

Besonders gelungen war bei allen Hörspielen die Auswahl der Sprecher und Sprecherinnen. Es ist mir keine Figur begegnet, die ich nach längerem Hören als nervig empfunden hätte. Sehr gut gefiel mir der Buchhändler Roger Warwick als verbindendes Element zwischen den einzelnen Hörspielen. Jedes der Hörspiele erzeugte eine tolle Atmosphäre, erinnerte einen an bestimmte Gerüche oder Geräusche, die man mit bestimmten Orten verbindet. Die Auswahl der Themen war auch sehr gelungen, da viele der Themen abgedeckt wurden, die für Kinder in diesem Alter interessant sind. Nebenbei wurde noch so manches Wissenswertes über Sagen oder Kulturkreise vermitteltet.

Die einzelnen Abenteuergeschichten kamen in eigenständigen Hüllen daher und waren immer in Portionen von ca. 5 Minuten untergliedert. Recht auffällig war die doch für Kinder sehr lange Laufzeit von einer Stunde und fünfzehn Minuten. Da waren die einzelnen Tracks auch für einen guten Wiedereinstieg nötig. Mir selbst waren die Hörspiele zu lang, um sie an einem Stück durchhören zu können. Als nicht ganz gelungen empfand ich die Pappbox, in der die CDs daherkamen. Diese geht bei hastigem Verräumen schnell kaputt und reißt ein.

Kurz um: Eine inhaltlich tolle Hörspielbox für Kinder ab zehn Jahren mit äußerlichen Schönheitsfehlern, die man aber getrost verschmerzen kann.

Copyright © 2014 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER NEUEN KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

Abgelegt unter Allgemein, Biete, Bücher für Schulkinder, Hörbuchrezension, Hörbücher/Hörspiele | Keine Kommentare »

EXISTENZMINIMUM – Eine Kurzgeschichte von Margret Schwekendiek

Erstellt von Margret Schwekendiek am 6. Juni 2014

EXISTENZMINIMUM

Eine Kurzgeschichte

von

Margret Schwekendiek

Eine Jacke! Eine richtig gute Jacke, mit nur ein paar kleinen Löchern. Was machte es da schon, dass sie gut zwei Nummern zu groß war?

Elisabeth warf rasch einen Blick rundum. Beachtete jemand ihr Tun? Gab es womöglich andere Obdachlose, die es selbst auf diese Jacke abgesehen hatten? Nein, die ältere Frau bemerkte niemanden, der sich für sie und den Inhalt dieses Müllcontainers interessierte. Liz, wie sie von einigen anderen auf der Straße angesprochen wurde, zog und zerrte, um die warme Jacke aus dem Unrat herauszuziehen. Unglaublich, was man alles im Müll finden konnte.

Die Frau blickte eher teilnahmslos auf das bleiche Gesicht des toten Mannes, der sich inmitten von benutzten Einkaufstüten, verfaultem Obst, Zigarettenkippen und anderem Abfall befand. Dieser Tote spielte keine Rolle für Liz. Aber er hatte noch immer einen Arm in der Jacke. Das ging gar nicht! Liz hatte die Jacke bereits als ihr Eigentum deklariert. Außerdem, ein Toter brauchte keine warme Jacke, die obdachlose Frau hingegen war darauf angewiesen. Sie zog und zerrte weiter, bis die Jacke endlich freikam.

Liz betrachtete ihre Beute glücklich und schlüpfte gleich hinein.

„Da hast du wohl Pech gehabt“, erklärte sie dem Toten im Müll. „Aber du kannst sicher sein, dass ich gut auf die Jacke aufpassen werde. Ein so gutes Stück findet man nicht oft.“

Sie machte sich keine Gedanken darüber, dass der Tote von mehreren Kugeln getroffen worden und demnach ermordet worden war. Die Schüsse hatten die kleinen Löcher hervorgerufen, die nach Ansicht der abgerissenen Frau nur kleine Schönheitsfehler waren. Der Ermordete interessierte sie nicht weiter, sie hatte auch nicht vor, die Polizei darüber zu informieren. Die Polizei war der Feind aller Obdachlosen.

Bei all diesem Tun hatte Liz ihren Einkaufswagen nicht aus den Augen gelassen, schließlich befanden sich darin ihre gesamten Habseligkeiten; es wäre nicht das erste Mal, dass jemand mit dem Eigentum eines anderen davonzog. Eine schwache Frau wie Liz konnte unter solchen Umständen froh sein, mit dem Leben davonzukommen.

Ein erfolgreicher Tag, wirklich! Eine Autofelge, leere Getränkedosen – sie würde wenigstens 3 – 4 Dollar bekommen, wenn sie ihre Beute beim Trödler verkaufte. Ein kleines Vermögen, das sie zu dem übrigen Geld hinzufügen würde, das in einer Kiste in einem absolut sicheren Versteck lagerte.

Der Abend brach früh über Washington herein, es wurde Zeit, einen Schlafplatz für die Nacht zu finden. Zum Glück hatte sie jetzt eine warme Jacke und würde nicht frieren. Der Herbst war schon fortgeschritten, die Temperaturen sackten nachts bereits empfindlich ab. Der Mantel, den Liz bisher getragen hatte, besaß eine Reihe von Rissen und Löchern, er war eher für den Sommer geeignet. Sie legte ihn sorgfältig zusammen und verstaute ihn in einem der drei Koffer, die sich in ihrem Einkaufswagen befanden. Dort waren ihre wertvollsten Habseligkeiten vor neugierigen Blicken verborgen.

Jetzt brauchte sie nur noch ein paar neue Schuhe, nicht so etwas Verrücktes mit hohen Absätzen und aus Kunststoff. Nein, es mussten schon ein paar gute Schuhe sein, aus festem Leder, mit einer flachen haltbaren Sohle.

„Morgen“, sagte sie zu sich selbst, „morgen werde ich sicherlich auch noch die richtigen Schuhe finden.“

Mit diesen erfreulichen Gedanken schlief sie ein.

*

Sonntagmorgen. Von irgendwoher läuteten Kirchenglocken, der Verkehr auf den Straßen von Washington war deutlich geringer als an Wochentagen, die Passanten trugen ihre Sonntagskleidung und waren häufig auf dem Weg zur Kirche oder zu einem Freizeitvergnügen.

Liz stand von ihrem Nachtlager auf und überzeugte sich, dass all ihre Habseligkeiten noch vorhanden waren. Sie war in der Nacht mehrmals aufgeschreckt, doch es waren nur Tiere, die ungewöhnliche Geräusche verursacht hatten. Die Frau rappelte sich auf, suchte in ihrem Einkaufswagen herum, bis sie eine noch geschlossene Dose Milchkaffee fand, gleich darauf nahm sie einen Bagel aus einer Plastiktüte. Der war nur einmal angebissen worden, wie konnte man den einfach wegwerfen?

Liz verzehrte ihr Frühstück mit gesundem Appetit und machte sich dann auf den Weg zum Garfield Park. Sie ignorierte betont die abfälligen oder mitleidigen Blicke der Passanten, die hier im Park etwas Erholung finden wollten. Sie war nicht die einzige Obdachlose, die an diesem strahlenden Herbstsonntag das Leben im Park genießen wollte.

Auf einer Bank sah sie 2 Männer sitzen, die sich eine Flasche Schnaps aus einer braunen Papiertüte teilten, deren Wagen standen griffbereit neben der Bank. Liz warf den beiden argwöhnische Blicke zu und beeilte sich, weiterzugehen.

Irgendwo blieb sie stehen. Nicht weit entfernt befand sich ein Spielplatz, der von vielen Familien besucht wurde. Kinder lachten, schrien und tobten, hockten im Sandkasten oder kletterten auf den Spielgeräten herum. Väter und Mütter behielten die Kinder im Auge, unterhielten sich oder beschäftigen sich mit Smartphones, Musik und Büchern.

Liz schaute aufmerksam umher. Sie wusste, an diesem Ort war die Wahrscheinlichkeit hoch, Frauen mit geeignetem Schuhwerk zu entdecken. Es gab tatsächlich 2 Paar Schuhe, die genau ihrem Beuteschema entsprachen, doch mit Sicherheit würde keine der Frauen freiwillig ihr Eigentum an die Obdachlose abtreten. Nun, Liz hatte Geduld. Früher oder später würde sich eine Gelegenheit ergeben.

Sie benahm sich absolut unauffällig, kaum jemand bemerkte die ältere Frau in der überdimensionalen warmen Jacke.

Am späten Nachmittag leerte sich der Spielplatz, es wurde Zeit mit den Kindern nach Hause zu gehen, Essen zu kochen und sich auf die neue Arbeitswoche vorzubereiten.

Liz wirkte ziellos, als sie in ruhigen Schritten den Weg zum Ausgang des Parks einschlug, konzentriert darauf bedacht, den gefüllten Einkaufswagen ohne Unfall vor sich herzuschieben.

Eine knappe Stunde später glitt ein Lächeln auf ihr Gesicht, in dem jede einzelne Falte eine ganz eigene Geschichte erzählen konnte. Im Müllcontainer, den Liz gerade kontrollierte, lagen genau die Schuhe, die sie vor gar nicht langer Zeit zum Ziel ihrer Wünsche auserkoren hatte. Hocherfreut zog sie einen nach dem anderen vom Fuß der Frau, die tot im Abfall lag.

„Nur nichts verschwenden“, murmelte Liz und betrachtete die Leiche mit mäßigem Interesse. „Der Herbst ist da, ein Schal wird mir helfen, keine Erkältung zu bekommen“, stellte sie fest und nahm der Toten auch noch den seidenen Schal ab, der so gut zum hellen Pullover gepasst hatte. Die teure Armbanduhr, den Ehering und die goldene Halskette rührte sie nicht an. Die Gegenstände waren sehr persönlicher Besitz, und Liz hatte schon als Kind gelernt, dass man nicht stehlen durfte. Sehr persönlicher Besitz anderer Leute musste respektiert werden. Jacken, Schuhe und andere Kleidungsstücke fielen jedoch nicht in diese Kategorie, die waren Gebrauchsgegenstände, die von den bisherigen Trägern nicht mehr gebraucht wurden. Die Kleidung war noch immer wertvoll, also durfte sie nicht verschwendet werden.

Während Liz den Seidenschal in einem der Koffer verstaute, berührten ihre Finger einen Revolver, dessen Lauf vom Gebrauch noch warm war. Liz machte sich in Gedanken eine Notiz, die Waffe musste gereinigt werden. Es war wirklich lästig, dass sie von Zeit zu Zeit nachhelfen musste, wenn die Leute ihre gebrauchten Sachen nicht einfach abgeben wollten. Diese Verweigerungshaltung zwang Liz förmlich dazu, auf ihre ganz persönliche Art das Müllaufkommen der Stadt Washington zu steigern. Sie würde allerdings nie etwas einfach auf der Erde liegen lassen, alles gehörte ordentlich in einen Müllcontainer.

Liz hatte heute besonderes Glück, die Schuhe passten wie für sie gemacht. Großartig! Sie warf einen prüfenden Blick rundum, aber niemand interessierte sich dafür, was die armselige Gestalt dort trieb. Obdachlose waren ein alltäglicher Anblick und wurde einfach nicht bemerkt.

Liz schob ihren Einkaufswagen weiter. Eine Kirchturmuhr schlug mehrmals, acht Uhr abends. Die Frau stand auf dem Bürgersteig und schien gespannt zu überlegen. Zögernd setzte sie sich wieder in Bewegung, schlug jetzt aber einen Weg ein, der von Obdachlosen nur selten genutzt wurde. Die Frau bewegte sich zielstrebig auf die Innenstadt zu. Neben einer großen Tiefgarage befand sich ein Depot, in dem Lagerräume angemietet werden konnten. Liz holte einen Schlüssel hervor, den sie an einer stabilen Kette um den Hals trug. Sie öffnete einen der Lagerräume, schob den Einkaufswagen hinein und schaute sich noch einmal um. Niemand beobachtete sie. Rasch schlüpfte sie selbst ins Lager und verschloss das Rolltor.

Einige Minuten später öffnete sich das Tor erneut, eine sportlich gekleidete Frau in gerader aufrechter Haltung trat heraus. Ihr Aussehen deutete darauf hin, dass sie beim Einkaufen kein Limit beachten musste. Allerdings würde sie ihr Aussehen noch verbessern können, wenn sie etwas Makeup benutzte. Sie besaß soviel Selbstsicherheit, dass es ihr nicht das Geringste auszumachen schien, keine perfekte Darstellung abzuliefern. Ein Blick auf eine teure Omega-Uhr ließ ihre Bewegungen etwas rascher ausfallen. Sie lief in die Tiefgarage und stieg in einen liebevoll gepflegten Jaguar E, mit dem sie zufrieden davonfuhr.

Niemand hätte in ihr die Obdachlose erkannt, die vor kurzer Zeit mit einem Einkaufswagen durch die Straßen gezogen war. Der innere Zwang, aus dem wohlgeordneten Leben auszubrechen und eine zweite Existenz am Rande der Legalität zu führen, war zunächst einmal wieder befriedigt. Für wenigstens eine Woche konnte Liz in die Routine der Wohlhabenheit zurückkehren. Sie stellte sich selbst keine Frage nach dem Warum, sie gab einfach dem inneren Drängen nach, eine andere Persönlichkeit am Rande des Existenzminimums anzunehmen.

*

„Nicht schuldig“, lautete das einstimmige Urteil der Jury an diesem Freitagnachmittag, das Wochenende war gerettet.

Mit ungläubigem Gesichtsausdruck saß die Angeklagte auf ihrem Stuhl und wusste sichtlich nicht, was sie als erstes tun sollte. Endlich sprang sie auf und umarmte ihre Anwältin, die vor Gericht Unglaubliches vollbracht hatte.

„Ich weiß gar nicht, wie ich Ihnen danken soll“, stammelte die Frau.

„Denken Sie einfach daran, meine Rechnung pünktlich zu bezahlen“, empfahl die Anwältin ironisch.

Ein Mann machte die Frau auf sich aufmerksam. „Würden Sie einen hoffnungslosen Fall übernehmen?“, fragte er mit Verzweiflung in der Stimme.

Sie zuckte die Schultern. „Nichts ist wirklich hoffnungslos. Lassen Sie sich einen Termin geben, kommen Sie in die Kanzlei, und erzählen Sie mir von dem Fall, dann werde ich entscheiden.“

„Es geht um meinen Bruder“, rief der Mann hastig und versuchte, zwischen den hinausdrängenden Zuschauern seinen Platz zu halten. „Mein Bruder wird beschuldigt, drei Leute getötet zu haben. Sie haben von den Leichen in den Müllcontainern gehört?“

„Aber das waren doch nur zwei“, sagte Elisabeth Mary Roose-Gardiner, die ältere Frau, die vor Gericht einen hervorragenden Ruf als Verteidigerin genoss, mehr zu sich selbst.

„Die Polizei behauptet, Harry habe auch den Taxifahrer am Jefferson Square umgebracht. Ich flehe Sie an, mir zu glauben, mein Bruder ist unschuldig.“

„Das weiß ich, zumindest bei den Leichen im Müll“, murmelte Liz so leise, dass niemand sie hörte. Diese Ungerechtigkeit konnte sie jedoch niemandem durchgehen lassen. Die Polizei sollte gefälligst ihre Arbeit sorgfältig erledigen und nicht Unschuldige verhaften. „Der Fall interessiert mich“, sagte sie laut und reichte dem Mann ihre Karte. „Ich werde sehen, was ich tun kann. Sie erreichen mich am Montag wieder, bis dahin kümmert sich meine Assistentin um Sie.“

Liz schaute auf die Uhr, winkte ihrer Assistentin kurz zu und fuhr mit dem Jaguar davon.

Knapp eine Stunde später trat die ältere Obdachlose aus dem Depot und schob mit vorsichtiger Aufmerksamkeit ihren Einkaufswagen vor sich her. Es war an der Zeit, die Müllcontainer zu kontrollieren, die Leute warfen heutzutage so viele Sachen einfach weg. Bald schon kam der Winter, Liz brauchte dringend warme Strümpfe, und sie hatte ihren Blick schon auf ein Paar sehr hübsche Exemplare geworfen. Mal sehen, was im Müll sonst noch zu finden war.

Copyright © 2014 by Margret Schwekendiek


Bildrechte: Eingangsgrafik “Frau mit Blutigem Herzen und Dolch” (Frau mit Blutigem Herzen und Dolch.jpg) © 2014 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: http://saargau-arts.de/

Bildrechte: “Alltagsgeschichten (en gros)” (Alltag3.jpg) © 2012 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: http://saargau-arts.de/

Bildrechte: Coverillustration “Überraschungsgeschichten-der-besonderen-Art1.jpg ” () © 2012 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: http://saargau-arts.de/

Tipp der Redaktion:


Gapper, John
Die Diagnose

6 CDs

Gelesen von Jäger, Simon. Übersetzt von Willems, Elvira
Verlag :      OSTERWOLDaudio bei Hörbuch Hamburg HHV GmbH
ISBN :      978-3-86952-180-0
Preisinfo :      14,99 Eur[D] UVP / 14,99 Eur[A] UVP / 22,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Produktform :      A: Audio-CD
Produkttyp :      Hörbuch
Erscheinungsdatum :      17.02.2014

Medien :
Hoerprobe(MP3)

Für Dr. Ben Cowper wird ein Albtraum Wirklichkeit. Auf Drängen seiner Vorgesetzten entlässt der junge, aufstrebende Psychiater den suizidgefährdeten Wall-Street-Banker Harry Shapiro wider besseres Wissen nach Hause – wo kurz darauf ein tödlicher Schuss fällt. Als Ben für die Fehldiagnose verantwortlich gemacht und suspendiert wird, begibt er sich auf die Suche nach der Wahrheit hinter der Tat und gerät dabei immer tiefer in ein tödliches Netz aus Intrigen und Niedertracht. Zu spät erkennt er, dass längst nicht mehr nur seine Karriere auf dem Spiel steht – sondern sein Leben.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Storys unserer Community-Autoren, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Abgelegt unter Diskussionen, Hörbücher/Hörspiele, Hörproben, Krimi, Thriller, laufende Preisrätsel | 4 Kommentare »

Mark Brandis – Raumkadett 02: Verloren im All (Audio-CD) – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Erstellt von Detlef Hedderich am 1. Juni 2014

Mark Brandis – Raumkadett 02: Verloren im All

EAN: 0602537800216
Libri: 2007986
Laufzeit ca. 57 Minuten.
Universal Family Entertai

Mai 2014 – Audio-CD

Die mehrfach ausgezeichnete Serie “Mark Brandis” steuert 2015 auf ihren Höhepunkt und Abschluss zu. Die auf Romanvorlagen basierenden Abenteuer des Weltraumpartisanen werden dann erzählt sein. Zeit für neue Geschichten & eine neue Serie! Die Serie Jede Reise, über die es sich lohnt zu erzählen, beginnt mit dem ersten Schritt ins Unbekannte.Wir wissen nicht, was uns bevorsteht, alles ist neu, und jede Entscheidung führt zu einem neuen Abenteuer. Mein Name ist Mark Brandis. Zum ersten Mal erzähle ich von der Zeit, als ich noch nicht Commander eines Schiffes unter den Sternen war, sondern nur ein junger Mann voller Hoffnung, Neugier und Verzweiflung auf dem Weg zur Erfüllung seines größten Traums. Folge 02: Verloren im All Endlich ist es soweit: Der junge Mark Brandis ist in den ersten Jahrgang der neuen Astronautenschule aufgenommen worden! Er freut sich darauf, neue Freunde zu finden und Abenteuer zu erleben. Doch für die neuen Kadetten wird alles anders, als sie es sich vorgestellt hatten: statt erst einmal monatelang zu büffeln, sollen sie schon am ersten Tag in den Weltraum! Und das Abenteuer kommt schneller, als sie gedacht haben …

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben und nicht die Adresse vergessen anzugeben!): Der wie vielte Teil der neuen Serie “Raumkadett” ist die die vorliegende Audio-CD? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 500 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

Abgelegt unter Diskussionen, Hörbücher/Hörspiele, Jugend, MP3, Science Fiction, laufende Preisrätsel | 1 Kommentar »

Aaronovitch, Ben: Der böse Ort (Audio-CD) – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Erstellt von Detlef Hedderich am 31. Mai 2014

Aaronovitch, Ben
Der böse Ort

Gelesen von Wunder, Dietmar
Verlag :      Jumbo
ISBN :      978-3-8337-3221-8
Einband :      Jewelcase
Preisinfo :      14,99 Eur[D] UVP / 14,99 Eur[A] UVP / 21,40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Seiten/Umfang :      3 CDs
Produktform :      A: Audio-CD
Produktform (detailliert) :      Kunststoff
Produkttyp :      Hörbuch
Erscheinungsdatum :      23.05.2014

Medien :
Hoerprobe(MP3)
Produktbeschreibung(PDF)

Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, doch dann weitet sich der Fall rasant aus. Denn der Erbauer des Skygarden Tower, Erik Stromberg, ein brillanter, wenngleich leicht gestörter Architekt, hatte sich einst auch mit Magie befasst. Was erklären könnte, warum der Skygarden Tower einen unablässigen Strom von begabten Künstlern, Sängern, Politikern, Drogendealern, Serienmördern und Irren hervorgebracht hat. Und warum der unheimliche gesichtslose Magier, der Peter noch in schlechtester Erinnerung ist, ein so eingehendes Interesse an dem Gebäude an den Tag legt.

Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Christine Blum, ist bei dtv erschienen.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben und nicht die Adresse vergessen anzugeben!): Wann genau erschien der Titel als Hörbuch? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!


GEWINNER: Franz-Ulrich Knipp, Bärbel Jestaedt, Udo Semmler. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Abgelegt unter Diskussionen, Fantasy, Hörbücher/Hörspiele, Hörproben, Phantastik, Thriller, beendete Preisrätsel | 2 Kommentare »

Das goldene Triple ist geschafft! Hörbuch Hamburg überreicht dritte „Goldene Schallplatte“ an Marc-Uwe Kling!

Erstellt von Detlef Hedderich am 27. Mai 2014

Für Hörbuchfans ist diese Nachricht keine Offenbarung: Marc-Uwe Kling gelingt mit den  Geschichten aus dem Leben seines kommunistischen Freundes und Mitbewohners, dem schnapspralinenessenden Känguru, mit Leichtigkeit das, was man im Fußballjargon als „Triple“ bezeichnet.

Erschienen Anfang März diesen Jahres, hüpfte sich das dritte Live-Hörbuch, Die Känguru-Offenbarung, sofort in die Herzen der Kling-Fans und erreicht die Verkaufsmarke von über 100.000 verkauften CDs und Downloads innerhalb von nur zweieinhalb Monaten. Nach den „Goldenen Schallplatten“ für Die Känguru-Chroniken und Das Känguru-Manifest setzt Die Känguru-Offenbarung damit die Beuteltier-Erfolgsserie fort und beschert Marc-Uwe Kling das goldene Triple.

Aktuelle Termine, Hörproben und News unter:

http://www.marcuwekling.de/

Abgelegt unter Diskussionen, Hörbücher/Hörspiele, Hörproben, MP3, Preisverleihung, Präsentation | 1 Kommentar »

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Karlheinz Koinegg: 1001 Nacht – Scheherzad und der Brunnen der Geschichten

Erstellt von Yvonne Rheinganz am 27. Mai 2014

Karlheinz Koinegg
1001 Nacht – Scheherzad und der Brunnen der Geschichten

Der Hörverlag
ISBN 978-3-8445-1393-6
Hörspiel
Erschienen 2014
Musik David Graham
Regie Angeli Backhausen
Sprecher Roman Knizka, Cathlen Gawlich, Michael Habeck
Umfang 1 CD

www.hoerverlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Sprecher

Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam. Von 1991 bis 2001 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Theaters. Außerdem hatte sie Gastengagements am Maxim Gorki Theater Berlin und der Staatsoper Berlin. Seit der Spielzeit 2010/11 ist sie festes Ensemblemitglied der Schaubühne in Berlin. Sie ist die Synchronstimme von Sandy, dem Eichhörnchen, in “SpongeBob Schwammkopf”, spricht den Kakadu im gleichnamigen Kinderprogramm von Deutschlandradio Kultur und leiht Rose in der Fernsehserie “Two and a Half Men” ihre Stimme.

Roman Knizka wurde 1970 in der Lausitz geboren. Er lernte Theatertischler, verließ aber noch vor dem Mauerfall die DDR über die grüne Grenze. Er studierte Schauspiel an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. 1994 wurde er von der Zeitschrift “Theater heute” zum Nachwuchsschauspieler des Jahres 1994/1995 gewählt. Er ist bist heute dem Theater treu, tritt aber auch häufig in Kino- und TV-Produktionen vor die Kamera, u.a. in “Vergiss Amerika” (2000), “Der gestiefelte Kater” (2009), “Groupies bleiben nicht zum Frühstück” oder “Wilsberg – Treutetest” (2012). Als Hörspielsprecher konnte man ihn bereits in “Artus” von Karlheinz Koinegg erleben.

Michael Habeck hatte nach seiner Ausbildung an der Schauspielschule Ruth von Zerboni in München Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, u. a. an den Münchener Kammerspielen, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und am Münchner Volkstheater. Dem breiten Publikum bekannt ist er aus zahlreichen TV-Produktionen wie ‘Tatort’, ‘Der Ermittler’ und ‘Forsthaus Falkenau’, aber auch aus internationalen Produktionen wie z. B. ‘Der Name der Rose’ und ‘The Bourne Identity’. Als Synchronsprecher lieh er u. a. Danny De Vito, Oliver Hardy und dem Flintstone Barny Geröllheimer seine Stimme. Er verstarb im Februar 2011.

Inhalt & Fazit

Das Hörspiel “1001 Nacht – Scheherzad und der Brunnen der Geschichten” erzählt die Hintergrundgeschichte zu den Geschichten aus 1001 Nacht.  Der verbitterte König Schahriyâr lässt nach der Untreue seiner Frau, seine Wut an anderen Frauen aus. Jede Nacht lässt er sich ein junges schönes Mädchen bringen, nur um sie am nächsten Tag von seinem Wesir köpfen zu lassen. Damit versetzt er sein ganzes Reich in Angst und Schrecken. Doch dann beschließt die Tochter des Wesirs, die schöne Scheherzad dem Treiben des Königs ein Ende zu setzen. Gemeinsam mit ihrer Schwester schmiedet sie einen Plan, der ihr das Leben retten soll und den Schaden von allen anderen jungen Frauen abwendet …

Das Hörspiel rund um den Brunnen der Geschichten ist wunderbar erzählt. Die Geschichten aus 1001 Nacht wurden in die Rahmenhandlung integriert, aber nicht erzählt. Aladin, Alibaba und Sindbad der Seefahrer tauchen zwar auf, stellen aber eher eine Randbemerkung innerhalb der Story dar. Kurios und gleichzeitig fantastisch gesprochen war die Figur des Madamchens, die mich mehr als einmal zum Lachen brachte. Schöne exotische Musik, die Beschreibung von Düften und ein anschaulich dargelegtes Bild der arabischen Welt entführten einen sofort in den Orient. Die Geschichte an sich war sehr spannend erzählt und man konnte ihr gut folgen. Sie machten auch Lust auf mehr Geschichten aus 1001 Nacht.

Kurz um: Eine tolle Version der Rahmenhandlung aus 1001 Nacht, die auch Lust auf die restlichen Geschichten macht.

Copyright © 2014 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER NEUEN KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

Abgelegt unter Allgemein, Bücher für Schulkinder, Hörbuchrezension, Hörbücher/Hörspiele | Keine Kommentare »