sfbasar.de

Literatur-Blog

Buchrezension

Lena Voß: Echte Schätze! – Die Starke-Sachen-Kiste für Kinder – 1. Mehrsprachige Ausgabe

Echte Schätze 0

Das Bilderbuch „Echte Schätze! – Die Starke-Sachen-Kiste für Kinder – 1. Mehrsprachige Ausgabe “ thematisiert viele verschiedene Situationen, mit denen Kinder bereits in der Kindertagesstätte konfrontiert werden können. Die Geschichte erzählt einzelne Situationen innerhalb der Kindertagesstätte „Villa Pusteblume“. In diese Kita gehen die Kinder Felix, Aylin, Leon, Paula und Ben. Sie werden dort von ihrem Erzieher Jan und ihrer Erzieherin Zara betreut. Auch die Katze Kim haust in der Kindertagesstätte. Die Episoden im Buch stellen typische Alltagssituationen dar. Einmal möchte gerade die beste Freundin nicht mit einem spielen, weil sie Kummer hat, mal hat man selbst Kummer und schlechte Laune, weil man nicht gut geschlafen hat.

Hansen, Gesine / Blattmann, Sonja: Ich bin doch keine Zuckermaus – Neinsagegeschichten und Lieder mit Paula, Max, Samira und der kunterbunten Träumefrau

Ich bin doch keine Zuckermaus

Das Kinderbuch „Ich bin doch keine Zuckermaus – – Neinsagegeschichten und Lieder mit Paula, Max, Samira und der kunterbunten Träumefrau“ befasst sich auf sensible Art und Weise mit den Grenzen jüngerer Kinder. Die Geschichte dreht sich um das Mädchen Paula. Paula ist bald sechs. Ihr bester Freund heißt Max und sie hat eine Katze, die Samira heißt. Außerdem gibt es da noch die Träume frau, die sie jedes Mal besuchen kommt, wenn Paula gerade tagträumt. Paula vergisst öfter einmal was, ob es das Zimmer aufräumen oder das Betätigen der Toilettenspülung ist. Am meisten liebt sie es, ihre Katze Samira zu streicheln. Sie findet es auch schön, mit ihrem besten Freund Max Geheimnisse zu teilen. Wen sie überhaupt nicht leiden kann, ist ihr Onkel Eduard. Dieser macht Dinge mit Paula, die sie einfach nicht möchte …

Blattmann, Sonja: Mein erstes Haus war Mamis Bauch – Eine Geburts(tags)geschichte mit Liedern für Mädchen und Jungen

Mein erstes Haus war Mamis Bauch

Das Kinderbuch “Mein erstes Haus war Mamis Bauch – Eine Geburts(tags)geschichte mit Liedern für Mädchen und Jungen“ führt behutsam in die erste Begegnung mit dem eigenen Körper ein. Die Geschichte wurde in einen familiären Kontext eingebettet. Das kleine Mädchen Sofie möchte wissen, wie sie auf die Welt gekommen ist. Mama und Papa berichten ihr dann gemeinsam die Geschichte ihrer Entstehung, die damit beginnt, dass sich Mama und Papa ineinander verliebt haben. Danach werden typische Beziehungsdinge beschrieben bis hin zum Wunsch nach einem Kind. Somit steht alles in einem sehr liebebezogenen Kontext. Die Überleitung dann gelingt, indem zuerst von den Tierbabys berichtet wird. Erst danach wird auf den Menschen eingegangen.

Petra Thorn und Lisa Herrmann-Green: Die Geschichte unserer Familie. Für Kinder mit lesbischen Eltern

Die Geschichte unserer Familie. Für Kinder mit lesbischen Eltern

Das Bilderbuch „Die Geschichte unserer Familie. Für Kinder mit lesbischen Eltern“ erzählt die Entstehung eines Kindes in einer lesbischen Partnerschaft. Die Geschichte beginnt mit der Vorstellung des Paares, die ihren Kinderwunsch äußern. Danach wird erzählt, wie es zur Zeugung des Kindes kam. Hierzu sind im Bilderbuch zwei Varianten vorgesehen. Einmal wird die Möglichkeit der anonymen Samenspende vorgestellt. Beim anderen Mal wird die Variante einer bekannten Samenspende gewählt. Der Akt der Zeugung wird in beiden Fällen nur angedeutet. Danach wird noch dargestellt, wie die Schwangerschaft der Mutter verläuft. Das Buch endet mit der Geburt des Kindes.

Petra Thorn & Margaret Ritter: Unsere Familie. Ein Buch für Solo-Mütter mit Wunschkindern nach Samenspende

Unsere Familie. Ein Buch für Solo-Mütter mit Wunschkindern nach Samenspende

Das Bilderbuch „Unsere Familie. Ein Buch für Solo-Mütter mit Wunschkindern nach Samenspende“ beschreibt die Entstehung einer Familie mit Hilfe einer Samenspende. Das Buch beginnt mit der Offenlegung des Kinderwunsches. Danach wird beschrieben, aus welchen Gründen die Mutter keinen potenziellen Vater finden konnte. Im Anschluss daran steht der Prozess bis hin zum Entschluss ein Kind auf einem anderen Weg zu zeugen. Hierbei wird auch erläutert, dass zum Kinderkriegen sowohl eine Samen- wie auch Eizelle benötigt werden. Daran angeschlossen ist dann der besondere Zeugungsakt, der in zwei Varianten dargestellt wird. Das Warten auf eine erfolgreiche Schwangerschaft, über das Fortschreiten der Schwangerschaft bis hin zur Geburt des Kindes sind Teil dieses Buches.

Lilly Axster/Christine Aebi: DAS machen? -Projektwoche Sexualerziehung in der Klasse 4c

DAS machen

Das Aufklärungsbuch “DAS machen? -Projektwoche Sexualerziehung in der Klasse 4c” ist eine Sammlung von Episoden aus dem Sexualerziehungsunterricht. Das Buch erzählt nicht wirklich eine Geschichte, sondern reißt verschiedene Themen an. Diese werden illustriert, die Fragen werden von der hier beschriebenen Klasse 4c gestellt. Unter anderem wird der Begriff der Liebe und der Sexualität aufgeworfen, aber nicht besprochen. Auch werden Teilaspekte angesprochen, wie das Verhalten oder aber die Kleidung. Auch werden Ereignisse, wie etwa die erste Regelblutung, in den Fokus des Betrachters gerückt. Mit eingebunden sind unterschiedliche Methoden, die man in einer solchen Unterrichtseinheit anwenden kann.

Herzog, Anna: Ein Baby in Mamas Bauch

Ein Baby in Mamas Bauch

Das Bilderbuch “Ein Baby in Mamas Bauch” bereitet Geschwisterkinder behutsam auf den bald ankommenden Neuling vor. Die Informationen sind in eine Geschichte rund um das Zwillingspärchen Mia uns Oskar eingebettet. Die beiden Geschwisterkinder sollen nämlich bald großer Bruder und große Schwester werden, da ihre Mutter erneut schwanger ist. Nun bekommen die beiden Vieles zu dieser Schwangerschaft vermittelt. Dabei lernen die Kinder sogar den Ultraschall kennen. Auch das Innenleben einer Frau und das eines Mannes bekommen sie erläutert. Auch der Geschlechtsakt wird beschrieben. Der Vorgang des Zusammentreffens von Ei und Samenzelle ist aber eher abstrakt gemalt worden.

Carle, Eric: Herr Seepferdchen – Pop-Up Buch

Herr Seepferdchen - Pop-Up Buch

Das Pop-UP Buch „Herr Seepferdchen“ erzählt die Geschichte der anstrengenden Jungtieraufzucht bei den Seepferdchen und anderen Tiere des Unterwasserreiches. Gemeinsam mit Herrn Seepferdchen kann man diese zauberhafte Welt bereisen. Er begegnet auf seinem Weg vielen verschiedenen Tieren, die ebenfalls mit der Jungtieraufzucht beschäftigt sind. So trifft er nach und nach auf den Stichling und den Buntbarsch, auf den Kurter und die Seenadel und zum Schluss auf den Katzenwels. Am Ende des Buches entlässt Herr Seepferdchen seine Kinder in die große weite Welt.

Osuji, Wilma: Märchen für Jungs, m. Audio-CD – Drachenstarke Geschichten und Mitmachideen für Kita und Grundschule

Märchen für Jungs

Das pädagogische Märchenbuch “Märchen für Jungs, m. Audio-CD – Drachenstarke Geschichten und Mitmachideen für Kita und Grundschule” beinhaltet viele verschiedene Märchen, die insbesondere für Jungs interessant sein dürften. […] Die ausgewählten Märchen hegen den Anspruch, vor allem Jungen gezielt anzusprechen. Jede Märcheneinheit ist in etwa gleich aufgebaut. Zuerst sieht man ein Bild des Märchens, dass mit dessen Inhalt im Zusammenhang steht. Danach folgt der teilweise gekürzte und sprachentlastete Text des jeweiligen Märchens. Daran angeschlossen wird stets ein Lied, eine Bastelanleitung und verschiedene Spiele, die zumeist eine Bewegungskomponente beinhalten.

Eva-Maria Maywald: Bildkarten für unser musikalisches Erzähltheater: Grün grün grün sind alle meine Kleider

Bildkarten für unser musikalisches Erzähltheater - Grün grün grün sind alle meine Kleider

Die “Bildkarten für unser musikalisches Erzähltheater: Grün grün grün sind alle meine Kleider” beinhalten die visuelle Umsetzung des bekannten Kinderliedes. Das Lied wurde mit zwölf Bildern illustriert. Es wird immer ein Bild der Farbe und ein weiteres dem Beruf gewidmet. Als Berufe wurden der Förster, die Feuerwehrfrau, der Matrose, die Schornsteinfegerin, der Bäcker und die Malerin gewählt. Somit wurde darauf geachtet, dass auch Frauen in für Männer typischen Berufen dargestellt werden. Auch haben so Frauen eine Rolle in dem bekannten Kinderleid gefunden.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme