sfbasar.de

Literatur-Blog

Allgemein

SFBASAR.DE-ANTHOLOGIE (mit Themenschwerpunkt): “Die Abenteuer der Milena Himiko Komore”

Liebe Besucher von sfbasar.de, liebe Leser unserer Homepage. Sicher haben sich einige von Euch schon des öffteren gefragt, was die Grafik unserer Seite, die eine untenherum unbekleidete Raumfahrerin mit einem Raumhelm in der linken Hand ihres künstlichen, cyborgartigen Arms zeigt, wohl zu bedeuten hat. Diese Anthologie soll nun ihre Geschichte, ihre Abenteuer, ihren Lebensweg in Form eines Episodenromanes schildern. Alle Autoren, Community-Autoren und Fans unserer Seite sind herzlich dazu eingeladen, sich daran zu beteiligen. Wer gerne daran mitschreiben möchte, meldet sich bei uns. Oder wer seine Meinung dazu abgeben möchte oder einfach nur Verbesserungsvorschläge hat, kann unsere Kommentarfunktionen verwenden. – Der neu hinzugefügte neue Beitrag ist wieder mit einem roten „NEU“ versehen!

DAS 10. ABENTEUER DER MILENA HIMIKO KOMORE Episodengeschichte (Teil 39) von Felis Breitendorf, Ottilie von Schottenburg & Conchita Mendés

„Schatz, ich geh zu Charlie!“ Mit diesen Worten verabschiedet sich Georges Wolinski, Comiczeichner und Starkarikaturist der Satirezeitschrift Charlie Hebdo, wie jeden Morgen von seiner Frau Maryse. Ein ganz alltäglicher Satz, und doch sollte er der letzte einer 47 Jahre dauernden, glücklichen Ehe sein. Als Maryse einige Stunden später an diesem 7.Januar 2015 ihr Handy einschaltet, hat eines der furchtbarsten Attentate des islamistischen Terrors bereits stattgefunden, zwölf Personen sind ermordet worden, Georges ist tot, mitten in Paris herrscht Krieg.

Tiefe Saat (Kartoniert) Schlaf, Deutschland, Schlaf. von Löffler, Falko – ZEHNMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Um ein Haar hätte der BKA-Beamte Peter Sander den mutmaßlichen Drahtzieher einer Berliner Terrorzelle gefangen, doch er geht ihm durch die Lappen. Als es einige Tage im Vorfeld einer internationalen Sicherheitskonferenz zu einem Attentat kommt, wird Sander von den mysteriösen Ereignissen während eines Afghanistan-Einsatzes vor einigen Jahren eingeholt. Er findet sich in einem Geflecht von Verschwörungen wieder, das sich bis auf die höchste politische Ebene erstreckt. Der neue Roman von Falko Löffler „Tiefe Saat“ lässt die Herzen von Krimifans und Politthriller-Enthusiasten höher schlagen. Ab sofort ist das Taschenbuch zu einer UVP von 9,99 € beim Eyfalia Publishing Verlag und auf Amazon.de erhältlich.

Die aktuelle eXperimenta November ist online:

Die eXperimenta wird ab der Novemberausgabe eine neue Crowdfunding Aktion starten. Mit dem Themenschwerpunk „Armut in Zeiten der Globalisierung“ möchten wir 2018 publizistisch auf Menschen aufmerksam machen, die sich in existentiellen Lebenssituationen befinden: Rentner, alleinerziehende Väter und Mütter, Pfandflaschensammler, Singles, Harz IV Aufstocker, Behinderte, obdachlose Menschen, Straßenkinder, Arbeitslose, Künstler und viele andere Existenz bedrohte Menschen, die am Rande der Armutsgrenze leben müssen. Wir möchten diese Menschen, im Abseits der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit ums tägliche Überleben kämpfend, nicht länger verschweigen.

DAS 10. ABENTEUER DER MILENA HIMIKO KOMORE Episodengeschichte (Teil 38) von Felis Breitendorf, Ottilie von Schottenburg & Conchita Mendés

Die junge Studentin Tugce Albayrak half im November 2014 zwei Mädchen in Not, die von mehreren Jugendlichen auf einer Damentoilette bedrängt wurden. Im Rahmen dieser Hilfeleistung zog sie die Aggression des späteren Täters auf sich. Er schlug Tugce Albayrak so hart, dass sie mit ihrem Kopf auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants aufschlug. Durch den Aufprall wurde Tugce schwer verletzt. Aus dem Koma wachte sie nicht mehr auf und verstarb an ihrem 23. Geburtstag. Tausende Menschen nahmen im Krankenhaus und auch später am Friedhof Abschied von Tugce. Doch was war das Geheimnis, dass tausende Menschen so großen Anteil an Tugces Schicksal nahmen? Tugces Mutter Sultan Albayrak erzählt in diesem Buch über das Leben ihrer Tochter, aber auch über die dramatischen Krankenhaustage.

Zu zweit ist man weniger alleine (Gebunden) – Von Seelenverwandtschaft, Verwechslungsgefahr und großen Zielen von Meise, Julia / Meise, Nina – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Wenn man einen Zwilling hat, ist man von Natur aus nie allein – zumindest, wenn man sich so nahe steht wie Nina und Julia Meise. Sie arbeiten und wohnen zusammen, nur die Männer teilen sie sich nicht. Dennoch sind sie wahre Seelenverwandte und haben festgestellt, dass das Leben und auch die Karriere in vermeintlich sehr konkurrenzorientierten Branchen wie der Werbung und dem Modelbusiness viel besser läuft, wenn man nicht allein nur für sich kämpft. In ihrem Buch schreiben sie, wie es ist, mit seinem engsten Verbündeten und gleichzeitig härtesten Kritiker durchs Leben zu gehen, und beantworten alle wichtigen Zwillingsfragen, z. B. ob sie schon mal in den gleichen Mann verliebt waren, ob man spürt, wenn es der anderen schlecht geht, und wie es ist, permanent mit seinem Spiegelbild konfrontiert zu werden.

Simona Morani: Ziemlich alte Helden – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Auf geht es nach Italien, in ein kleines italienisches Bergdorf. Dort treffen wir auf fünf ältere Herren, die sich seit Jahren nahe stehen. Stets treffen sie sich in der Bar La Rambla zum Kartenspiel und mehr. Der alte Gino kommt oft genug mit seiner Ape dorthin, obwohl er schon weit über 90 ist und kaum noch etwas sieht. Aber schließlich kennt er ja den Weg und seine Freunde unterstützen ihn stets. So halten Sie selbstverständlich auch zusammen als der junge Dorfpolizist versucht Gino bei seinen Ausflügen mit der Ape zu erwischen. Das Leben in diesem kleinen Örtchen wird in „Ziemlich alte Helden“ sehr schön beschrieben. Viele junge Leute sind längst weg gezogen und haben sich ihren Wohnsitz in den größeren Städten gesucht.

Nalia, Tochter der Elemente – Der Jadedolch (Roman) (Kartoniert) von Demetrios, Heather – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. Gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis …

Empfehlung der Redaktion – Anne Sanders: Mein Herz ist eine Insel.

Isla Grant kehrt nach der gerade erst erfolgten Trennung von Ihrem langjährigen Freund an ihren Heimatort zurück. Die kleine schottische Insel Bailevar mit ihren ca. 60 Einwohnern ist kaum bekannt. Auf der Insel selbst aber kennt jeder jeden und weiß über alles Bescheid. Das war auch der Grund weshalb Isla die Insel vor vielen Jahren verlassen hat, nur hat sie dann auch den Kontakt zu ihrem Vater und den beiden Brüdern komplett abgebrochen. Der Empfang durch die Familie fällt daher eher durchwachsen aus. Eine nette alte Dame namens Shona jedoch ist sehr erfreut über Islas Rückkehr. Sie scheint die junge Frau zu mögen, doch erhofft sie sich wohl auch, dass Isla zurück zu ihrer Jugendliebe Finn findet …

Palmyra Verlag wieder mit einem Stand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten, und zwar in Halle 3.1/G2.

Es ist wieder mal soweit: vom 11. bis zum 15. Oktober findet die diesjährige Frankfurter Buchmesse statt. Wie schon in den letzten 28 Jahren (seit 1989!) ist der Palmyra Verlag auch dieses Jahr mit einem Stand vertreten, und zwar in Halle 3.1/G2. Am Freitag, den 13. Oktober erfolgt am Stand um 15 Uhr eine Präsentation der aktuellen Palmyra-Bücher zum israelisch-palästinensischen Konflikt und zur arabischen Welt und am Samstag, den 14. Oktober stellt Verleger Georg Stein um 15 Uhr ebenfalls am Stand die fünf im Palmyra Verlag erschienenen Bücher über den Literaturnobelpreisträger Bob Dylan vor. Ebenfalls mit einem Stand vertreten ist der Palmyra Verlag auf der am 7. und 8. Oktober erstmals stattfindenden Buchmesse im Residenzschloss Rastatt. Hier werden am Sonntag von 11 bis 12 Uhr ebenfalls die Dylan-Bücher vorgestellt.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme