sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 10 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Vasiljevic, Eva M. – Höhepunkte meines Lebens.

Vasiljevic, Eva M.
Höhepunkte meines Lebens

Im Buch blättern

Verlag :      Brendle, Christine
ISBN :      978-3-9810329-5-6
Preisinfo :      7,50 Eur[D] / 7,80 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Seiten/Umfang :      72 S. – 22,0 x 15,5 cm
Produktform :      B: Buch
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 09.2007

Titel bei amazon.de
Titel bei Booklooker.de

Höhepunkte …

Spitzen, die herausragen aus der weiten Landschaft der Erinnerungen. Herausragen aus den Schichten, die sich in 88 Lebensjahren übereinander gelegt haben. Beglückende Ereignisse, Verletzungen.

Eva Maria Vasiljevic, 1919 als dritte Tochter eines bedeutenden Arztes und Gelehrten geboren, erzählt aus ihrem Leben. Sie erinnert sich an Ereignisse in ihrer Kindheit, den geliebten aber im-mer etwas fernen Vater und an die Mutter, eine Regentin, die sie im Alter von 20 Jahren, mit dem ihr genehmen Mann verheiratet. Sie berichtet von versäumten Chancen und ihrem lebenslangen inneren Kampf zwischen den zwei Seiten in ihr: der Anpassung und dem gleichzeitigen Streben nach Freiheit. Freiheit findet sie letztendlich auf Reisen in ferne Länder, in der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen, der Kunst und in der Begegnung mit Menschen.

Das Buch ist ein Rückblick auf 88 intensiv gelebte Lebensjahre. Es spart auch die Auseinandersetzung mit dem Altwerden nicht aus, und die Gedanken über das, was danach kommen mag.

Die Autorin Eva Maria Vasiljevic feiert am 26. Januar ihren 92. Geburtstag!
von Christine Brendle

„2011 haben auch sie und ich ein Jubiläum. Seit 30 Jahren kennen wir uns. In einem Schreibseminar, sind wir uns im April 1981 das erste Mal begegnet. Seither haben wir uns gegenseitig begleitet. Unglaubliches hat sich in dieser Zeit ereignet. Für mich wurde 1981 noch zum schrecklichsten Jahr meines Lebens. Im November 1981 verstarb mein Mann und ich war plötzlich allein mit drei kleinen Kindern. Da hat sie mich getröstet

Was hat diese Freundschaft zwischen uns, vom Alter her so unterschiedlichen Menschen, so beständig gemacht? Es war mit Sicherheit zuerst vor allem die Literatur. Doch dann haben uns auch die Gegensätze angezogen. Sie die Tochter eines Arztes und gleichzeitig auch leidenschaftlichen Musikers wuchs mit den schönen Künsten auf. Mich faszinierte ihr Wissen über Maler, Musiker, natürlich auch Autoren. Mehr als einmal lud sie mich zu einem Theaterbesuch oder in ein Konzert ein.

Sie war fasziniert von meiner Selbständigkeit, die ich bald entwickelte. Von meinem Mut, ohne Mann, allein mit drei Kindern, für ein Jahr nach USA zu gehen, und dann den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.

Wir haben beide drei Kinder, zwei Söhne und eine Tochter, nur war sie mir über Jahre voraus. Sie machte mir Mut machen, wenn ein pubertierendes Kind mich zur Verzweiflung zu bringen drohte.

Inzwischen sind meine Kinder erwachsen und gut geraten. Ihre sind älter als ich. Ich bin bald so alt, wie sie vor dreißig Jahren war. Im vergangenen Sommer ist ihr Mann gestorben.

„Mich hat der da oben vergessen“, sagt sie gelegentlich.

Doch wenn kleine Wunder geschehen, wird sie wieder ganz jung, und ihre Stimme klingt hell. Im Dezember hat eine Amerikanerin ihr Buch auf meiner Homepage entdeckt. Sie hätte vor 50 Jahren in Tübingen studiert und bei den Vasiljevics gewohnt. Als ich Eva Maria von ihr erzählte, war sie voller Glück. „Nein sowas, die Ginny …“. Seither bin ich auch Postbote und maile Briefe von Tübingen nach North Carolina und schicke Mails von North Carolina nach Tübingen. Virginia und ich sind inzwischen Freundinnen geworden. Im Frühjahr möchte sie nach Tübingen kommen.“

Christine Brendle
Freundin und Verlegerin

Titel bei amazon.de
Titel bei Booklooker.de

Preisrätsel 10 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Eva Maria Vasiljevic wurde als wievielte Tochter eines bedeutenden Arztes und Gelehrten geboren?  (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 100 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! DIE GEWINNER LAUTEN: Catrin Arnoy, Beate Veith, Doris Blümel, Jürgen Boch, Janine Beekmann, Stephan Ohlerth, Julia Dervari, Melanie Done, Isabell Kleinschmid und Björn Derinalp. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 25. Februar 2011 — 19:00

2 Comments

Add a Comment
  1. Wer übrigens diesen Titel zur Rezension auf buchrezicenter.de bekommen möchte: meldet Euch beim Verlag!

  2. DIE GEWINNER LAUTEN: Catrin Arnoy, Beate Veith, Doris Blümel, Jürgen Boch, Janine Beekmann, Stephan Ohlerth, Julia Dervari, Melanie Done, Isabell Kleinschmid und Björn Derinalp. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme