sfbasar.de

Literatur-Blog

Jetzt beginnt wieder die Wanderzeit – auch auf dem Jakobsweg: Karl-Heinz Brass „Weiter, immer weiter… – Meine Erlebnisse auf dem Jakobsweg“

Er hat es noch einmal gewagt – Jetzt beginnt wieder die Wanderzeit – auch auf dem Jakobsweg. Auch Karl-Heinz Brass – Autor des Buches „Weiter, immer weiter …“ hat es, wie schon 2007, noch einmal gewagt.

Trotz fortgeschrittener Parkinson-Erkrankung ist er 2009 noch einmal den Jakobsweg gegangen. Diesmal waren es sogar 200 km mehr, auf dem längeren südlichen Weg.

Bewegung ist die beste Medizin.
Das gilt für alle. Dieses humorvolle Buch, kann diejenigen ermutigen – die es immer schon einmal wollten – aber bis jetzt geglaubt haben, keine Zeit dafür zu finden.

Karl-Heinz Brass
Weiter, immer weiter…
Meine Erlebnisse auf dem Jakobsweg

Im Buch blättern

Verlag :      Brendle, Christine
ISBN :      978-3-9810329-8-7
Einband :      Paperback
Preisinfo :      12,50 Eur[D] / 12,90 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      160 S. – 19 x 12,5 cm
Erscheinungsdatum :      2. Aufl. 22.03.2009

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

Weiter, immer weiter …

Es war eines der Vorhaben, das er schon länger plante. Dann die Diagnose »Parkinson« und er weiß, wenn er diesen Weg noch gehen will, dann jetzt. Spontan, wie er immer lebte, entscheidet er sich. Die Vorbereitungszeit ist kurz. Am 29. März 2007 bricht er in Begleitung seiner Partnerin auf nach Roncesvalles an der spanisch/fran-zösischen Grenze, wo am nächsten Morgen sein Abenteuer beginnt.

Der 800 Kilometer lange Jakobsweg wird zu einem »Lebensweg« an den sich der Neupilger erst gewöhnen muss. An Regentage, an Kälte, an unwegsame Etappen, dann endlich Sonne und blauer Himmel. Er begegnet Menschen, manchen immer wieder. Es gibt merkwürdige Begegnungen, die ihn noch lange beschäftigen. Er schließt Freundschaften auf Zeit, lässt sich zu Wettrennen provozieren …

Es ist auch ein Paarweg. Jeder erlebt ihn auf seine Weise. Er wandert, sie fährt voraus, besorgt Quartiere, wäscht und trocknet die Pilgerkleidung. Im Bedarfsfall wärmt sie auch Tortillas auf der Heizung. Das Paar tauscht sich aus, lacht gemeinsam, pflegt und tröstet sich, baut sich gegenseitig auf, bis sie sich doch trennen müssen …

Er geht den Weg zu Ende, allein, und schafft es – trotz seiner 61 Jahre, trotz Parkinson. Das Abenteuer Leben ist nicht zu Ende. Es geht weiter, immer weiter …

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

Reziexemplaranforderungen (zur Rezension bei www.buchrezicenter.de bitte unter:
e-Mail: info@brendle-verlag.de

Updated: 8. April 2010 — 10:44

1 Comment

Add a Comment
  1. Gibt es denn auf dem Jacobsweg auch ne Tasse Jacobskaffee?

    Vielleicht mache ich das auch mal mit über 60 Jahren. Wenn es dann noch erlaubt ist, zu Fuß zu gehen!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme