sfbasar.de

Literatur-Blog

James Ellroy vom 25. bis 29. Januar 2010 auf Deutschland-Lesetour – nächster Termin: Freitag, 29. Januar, 19:00 Uhr Dussmann – Das Kulturkaufhaus Friedrichstr.90, 10117 Berlin

Am 4. Januar 2010 erscheint bei Ullstein der neue Roman »Blut will fließen« von James Ellroy. Nach »Ein Amerikanischer Thriller« und »Ein Amerikanischer Albtraum« schließt James Ellroy mit diesem Buch seine Underworld-Trilogie ab, die „als Ellroys Magnum opus angesehen wird“ (The New York Review).

In der Trilogie porträtiert Ellroy das Amerika der 60er, das von der Paranoia der politischen und geheimdienstlichen Führungsschichten geprägt wird. Durch illegale Operationen gelang es dem FBI sowie der Polizei, die politische Opposition zu schwächen, ohne die Mehrheit der US-Bürger in ihrer Auffassung zu erschüttern, dass sie in einer Demokratie und einem Rechtsstaat leben. Diesen Vorgängen gilt James Ellroys ganze Verachtung, die er in seiner weltweit erfolgreichen Underworld-Trilogie literarisch verarbeitet hat und deren Analyse noch heute relevant ist.

»Blut will fließen« beginnt mit dem von Korruption und Verleumdung geprägten Wahlkampf Nixons und Humphreys. Böse Ex-Cops, intrigante Killer, feige FBI-Informanten und gefährliche Frauen – im Spiel um Einfluss, Millionen und Sex sind sie alle devote Marionetten, gelenkt von Politikern und ihren zweifelhaften Freunden. Ellroy führt zu den Hintertreppen der Macht und besticht mit seiner radikalen Gesellschaftskritik.

„Angelegt in den 1960ern, spiegelt der neue Roman von James Ellroy das Hier und Jetzt wider.“
The Guardian

„Die Underworld-Trilogie wird allgemein als Ellroys Magnum opus angesehen. Sie ist ein einzigartiges Unterfangen und überflügelt hinsichtlich des literarischen Niveaus seine berühmten blutigen und gewalttätigen, aber eben auch etwas konventionelleren Romane. Es sind Bücher, die keinen anderen gleichen.“
The New York Review

USA, 1968: Nixon und Humphrey kandidieren für das Präsidentenamt. Der Wahlkampf ist hart und geprägt von Verleumdung und Korruption. Die Ermordung von Martin Luther King und Robert Kennedy, die Proteste von Schwarzen und Studenten wie auch der Vietnamkrieg bringen Unruhe in das Amerika jener Tage. In Los Angeles beschäftigt Scotty Bennett und Marshall Bowen vom LAPD der ungeklärte, brutale Überfall auf einen Geldtransporter, bei dem mehrere Millionen Dollar und eine größere Menge Smaragde verschwanden. Je näher sie bei ihren Ermittlungen in die Nähe der Machtzentren geraten, desto gefährdeter ist ihre Mission – und auch ihr Leben. Steckte das FBI hinter dem Überfall? Flossen die Millionen in Nixons Wahlkampf? Was hat Howard Hughes Nixon versprochen?

Blut will fließen ist eine explosive Mischung aus Verschwörung und Gewalt, Besessenheit, Sex und Drogen.

James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Allein mit dem Deutschen Krimipreis wurde Ellroy fünfmal ausgezeichnet, etliche seiner Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential und Black Dahlia.

Nach Ein Amerikanischer Thriller und Ein Amerikanischer Albtraum ist Blut will fließen der Abschluss seiner Underworld-Trilogie.

James Ellroy kommt vom 25. bis 29. Januar 2010 zum ersten Mal auf Lesereise nach Deutschland. Die Stationen sind München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin. Weitere Informationen zu der Lesereise:

MÜNCHEN
Montag, 25. Januar, 20:00 Uhr Literaturhaus Salvatorplatz 1, 80333 München

HAMBURG
Dienstag, 26. Januar, 20:00 Uhr Literaturhaus Schwanenwik 38, 22087 Hamburg

KÖLN
Mittwoch, 27. Januar, 20:00 Uhr Literaturhaus Schönhauser Str. 8, 50968 Köln

STUTTGART
Donnerstag, 28. Januar, 20:00 Uhr Literaturhaus Breitscheidstr. 4, 70174 Stuttgart

BERLIN
Freitag, 29. Januar, 19:00 Uhr Dussmann – Das Kulturkaufhaus Friedrichstr.90, 10117 Berlin

Moderation: Claudius Seidl, FAS Deutsche Lesung: Matthias Brand

Weiter Information/Presseinformationen: ellroy_blut-will-fliesen

Ellroy, James
Blut will fließen

Übersetzt von Tree, Stephen
Verlag :      Ullstein Buchverlage
ISBN :      978-3-550-08677-9
Einband :      gebunden
Preisinfo :      24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A] / 44,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 880 S.
Erschienen :      01.01.2010


Titel bei buch24.de

Titel bei Amazon.de

Klappentext: USA, 1968: Nixon und Humphrey kandidieren für das Präsidentenamt. Der Wahlkampf ist hart und geprägt von Verleumdung und Korruption. Die Ermordung von Martin Luther King und Robert Kennedy, die Proteste von Schwarzen und Studenten wie auch der Vietnamkrieg bringen Unruhe in das Amerika jener Tage. In Los Angeles beschäftigt Scotty Bennett vom LAPD der ungeklärte brutale Überfall auf einen Geldtransporter, bei dem mehrere Millionen Dollar und eine größere Menge Smaragde verschwanden. Je mehr er bei den Ermittlungen in die Nähe der Machtzentren gerät, desto gefährdeter ist seine Mission – und auch sein Leben. Steckte das FBI hinter dem Überfall? Flossen die Millionen in Nixons Wahlkampf? Was hat Howard Hughes Nixon versprochen? James Ellroy führt zu den Hintertreppen der Macht und besticht mit seiner radikalen Gesellschaftskritik, einer explosiven Mischung aus Verschwörung und Gewalt, Besessenheit, Sex und Drogen.

Updated: 28. Januar 2010 — 15:29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme