sfbasar.de

Literatur-Blog

ES: FMJ – Gedanken von Daniel Sand

ES: FMJ

Gedanken
von
Daniel Sand

Es stand für Tod und Schmerz. Für Angst und Hass. Es selbst tat nicht viel dafür, doch im richtigen Moment wurde es zu einem Werkzeug der Vernichtung. Es versagte niemals!

Dabei erschien es so verletzlich. Klein, unauffällig und kalt. Es lag wie eine Feder in der Hand.

Doch es existierte nur, um zu töten. Seinem Namen ging Furcht und Verzweiflung voraus, die Gewißheit des nahenden Endes jeglichen Lebens. Wenn es kreischend und fauchend zum Leben erwachte, die Luft durchschnitt, gab es kein Entrinnen mehr; keine Flucht. Es war unerbittlich, präzise wie eine Maschine und kannte keine Kompromisse.

Aktiviert durchschnitt es die CO2 Atmosphäre dieser Welt wie eine Rasierklinge, glänzende Spiegelungen auf dem schlichten Kopf, fauchte wie ein Raubtier und suchte sein Ziel ohne eine Sekunde an seiner schwebenden Eleganz zu verlieren.

Es durchfuhr das Ziel, von grenzenlosem Hass getrieben, so sehr verbissen, dass sein Kopf explodierte und verließ seine Beute, als wäre es nie zum Zusammenstoß gekommen.

Unwillkürlich dachte jeder bei seinem Namen an Tod, Schmerzen und Leid, es selbst tat nicht viel für seinen Ruf. Jeder, der es auf sich zurasen hörte, wußte, auch wenn er es selbst nicht wirklich sehen konnte, dass seine Zeit, sein Ende gekommen war.

Es stellte die Perfektion in Sachen Tod und Töten dar. Klein, kaum beachtenswert, aber geladen mit Zorn und Gewalt. Es kannte nur ein Ziel: den absoluten Kill!

Keine Moral, kein Gewissen bremsten es, keine Ethik konnte es aufhalten. Humanität gab es nicht.

Losgelassen entfachte es ein Inferno aus Leid, nicht an sein eigenes Ende denkend, nur beseelt davon, seine Bestimmung zu erfüllen. Es selbst hatte keinen eigenen Namen. Doch rief man eines Tages einen passenden Namen für es aus, einen Namen, simpel und unbedeutend, doch bezeichnend für sein Erscheinungsbild.

Ein Markenname in punkto Tod, ein Markenname, welcher es immer und unweigerlich mit dem Ableben in Verbindung brachte. Er lautete: Full … Metal … Jacket (Vollstahlmantelgeschoß)

-ENDE-

Copyright © 2015 by Daniel Sand (um auf die Homepage des Autoren zu gelangen, einfach auf eines der Fotos oben oder unten klicken!)


Bildrechte: “Waffentod – Im Meer der Zeiten” (Waffentod41.jpg) © 2012 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: http://saargau-arts.de/

Bildrechte: “Paradigmenwechsel – Storys vom Anderssein und neuen Sichtweisen” (Zeichnung-Paradigmenwechsel-684×1024.jpg) © 2014 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: http://saargau-arts.de/

Bildrechte: Alle Fotos” (Coolman & Coolman-look.jpg) Copyright © 2015 by Daniel Sand

Liebe Besucher, Leser und Unterstützer unseres Literaturblogs, wenn Ihr unseren Autoren ein wenig Unterstützung bieten möchtet, so gibt es jetzt die Möglichkeit eine kleine Summe über den unten stehenden Button per Paypal in die Kasse einzuzahlen, aus der dann die Preisgelder für die Gewinner des nächsten Storywettbewerbs mitfinanziert werden:

 

Herzlichen Dank auch im Namen aller unserer Autoren!


BUCHTIPP DER REDAKTION:


American Sniper (Kartoniert)
Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle
von McEwen, Scott

Verlag:  riva
Medium:  Buch
Seiten:  411
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Februar 2015
Auflage:  5. Auflage.
Maße:  211 x 148 mm
Gewicht:  605 g
ISBN-10:  3868835830
ISBN-13:  9783868835830

Beschreibung
Chris Kyle diente von 1999 bis 2009 bei den US Navy SEALs und verzeichnete in jener Zeit die höchste Zahl an tödlichen Treffern in der amerikanischen Militärgeschichte. 160 gezielte Liquidationen schreibt ihm das Pentagon offiziell zu. Seine Kameraden nannten ihn „Die Legende“, seine Feinde „Teufel“ …

In dieser eindringlichen Autobiografie erzählt der geborene Texaner, der 2013 erschossen wurde, die Geschichte seiner außergewöhnlichen Karriere. Nach dem 11. September 2001 wurde er im Kampf gegen den Terror an die Front geschickt und fand seine Berufung als Scharfschütze. Hart und ehrlich spricht Kyle über die Schattenseiten des Krieges und das brutale Handwerk des Tötens.

Seine Frau Taya schildert in bewegenden Einschüben, wie der Krieg sich nicht nur auf ihre Ehe und ihre Kinder auswirkte, sondern auch auf ihren Mann. American Sniper ist das Psychogramm eines Scharfschützen und ein fesselnder Augenzeugenbericht aus dem Krieg, den nur ein Mann erzählen kann.

Autoren
Chris Kyle leitete das Seal Team 3 der US Navy und leistete vier Langzeiteinsätze im Irakkrieg 2003. Für seinen Heldenmut wurde er mit zwei Silver Stars, fünf Bronze Stars und drei Verdienstmedaillen der US Navy und des US Marine Corps ausgezeichnet. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit wurde er Chefausbilder für Scharfschützen bei der US Navy und verfasste für diese das erste wegweisende Handbuch.

Scott McEwen ist Prozessanwalt und lebt in San Diego

Jim De Felice ist Autor und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher zu Militärthemen verfasst.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch 24.de

Titel erhältlich bei Booklooker.de

Titel erhältlich bei eBook.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Leseproben, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 28. März 2016 — 18:38

4 Comments

Add a Comment
  1. Sehr altes Foto von mir 🙂
    Geknipst auf der IAA und irgendwie hatte ich damals das Gefühl, der Einzige dort gewesen zu sein, der in Lackrock, 14loch Lackboots, Seidenhemd ála Gothic Style und Vampircape auftrat.
    Die Menschen sind sooo anders, dachte ich mir damals 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme