sfbasar.de

Literatur-Blog

Dubberké, Gisela Editha: Courth y Editha – Spuren im Spiegel der Zeit. – BEI UNS ZWEI EXEMPLARE IM PREISRÄTSEL!

Dubberké, Gisela Editha
Courth y Editha

Spuren im Spiegel der Zeit

Verlag :      TRIGA Der Verlag Gerlinde Heß
ISBN :      978-3-89774-794-4
Einband :      gebunden
Preisinfo :      14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Seiten/Umfang :      160 S., Buchcover und Illustrationen: Antje Löffler, Vienenburg – 21,0 x 14,0 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Auflage 2012 12.2011
Gewicht :      386 g

Medien :
Autorenportraet(JPG)
Autorenportraet(JPG)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Momentaufnahmen aus dem Leben von Courth und Editha: Erinnerungen an Krieg und Nachkriegszeit, an den gemeinsamen Weg eines außergewöhnlichen Paares und an die Zeit der Trauer nach dem Verlust des Partners.
Mit sensiblem Humor zeichnet die Autorin in kurzen Geschichten das Bild zweier Lebenswege mit vielen Höhen und Tiefen.

Weitere Bücher von Gisela Editha Dubberké bei TRIGA – Der Verlag:
„Im Trab durchs turbulente Leben“, „Unterwegs mit Gisela Edithas Lyrik-Auslese“, „Die Straße des Lebens – steinig und faszinierend – Lyrik im klassischen Versmaß“, „Durch tiefstes Dunkel zum Licht – Erinnerungen an eine schöne Zeit“.

Gisela Editha Dubberké wurde im Dezember 1932 geboren und verlebte die Kindheit in Ilfeld/Südharz, die geprägt war von Kriegsjahren, Nachkriegszeiten, der endgültigen Besetzung durch die Sowjetmacht. Mit 17 Jahren verließ sie die DDR, da dort Kindern der sogenannten schaffenden Intelligenz ein Studium verweigert wurde, und absolvierte erfolgreich die Ausbildung als chemisch-biologische Assistentin an einer namhaften Frauenfachschule in Westberlin. Diesen Beruf übte sie später an wissenschaftlichen Instituten aus. Über das Notaufnahmelager Gießen gelangte sie 1952 in den »goldenen Westen«. Das Dasein, ein Auf und Ab, angefüllt mit seelischem Leid und bitterer Bedürftigkeit. Mitte dreißig begegnete die Autorin ihrem Mann, einem Kunsthändler, dem ersten menschlichen Wesen, dem jeglicher Eigennutz, Egoismus fremd war. Ein interessantes Leben mit außergewöhnlichen Begegnungen, einer weltumspannenden Atmosphäre und gesichertem Alltag zeichnete sich ab. Gegenseitiger Respekt und tiefe Verbundenheit erfüllten 34 Jahre Zweisamkeit. Motiviert durch ihren Mann, begann die Autorin 1999 schriftstellerisch zu wirken. Drei Bände in exklusiver Hardcover-Aufmachung sind 1999/2000/2001 im Eigenverlag erschienen. Ab 2003 jährlich vertreten im Jahrbuch des Gedichtes der Frankfurter Bibliothek und in: Die besten Gedichte 2006, 2007/2008. Diverse Beteiligungen an Anthologien. Lesungen: Buchmesse Frankfurt, Buchmesse Leipzig, in Sanatorien, Seniorenstiften, Buchhandlungen, bei verschiedenen Festlichkeiten.

Die Illustratorin Antje Löffler
Künstlerischer Werdegang
– Als Kind einer Künstlerfamilie 1965 in Weimar geboren.
– Seit 1971 gefördert in der Kindermalschule Weimar, betreut von verschiedenen Weimarer Künstlern des BBK.
– Schon als Kind die Liebe zum Harz entdeckt.
– 1983–1989: Studium Bauingenieurwesen »Tiefbau« an der Bauhausuniversität Weimar.
– Seit 1990 im Nordharz verwurzelt.
– Seit 2002 Dozentin an der KVHS Goslar, Jugendzentren, Schulen.
– Seit 2004 Mitglied in der »Künstlerinitiative Goslar«.
– Seit 2005 künstlerisch freies Arbeiten in Ateliers und Galerien.
Weitere Techniken der Künstlerin:
– Zeichnen (Graphit, Blei, Kohle, Feder und Tusche)
– Malen (Tempera, Gouache, Aquarell, Acryl)
– Drucktechniken (Linol- und Holzschnitt, Ätzradierung)
– Aktzeichnen
– Japanische Tuschmalerei
– Plastiken

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Preisrätsel 2 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wo verlebte die Autorin Gisela Editha Dubberké ihre Kindheit? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 200 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Eine alternative Teilnahme per Kommentar findet sich hier!

DIE GEWINNER LAUTEN: Philipp Blumenfelder und Eric Cvikevic. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 28. Juli 2012 — 19:42

1 Comment

Add a Comment
  1. DIE GEWINNER LAUTEN: Philipp Blumenfelder und Eric Cvikevic. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme