sfbasar.de

Literatur-Blog

Claudia Rossbacher: Steirerkreuz. Sandra Mohrs vierter Fall – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Claudia Rossbacher
Steirerkreuz
Sandra Mohrs vierter Fall

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-1536-4

Kriminalroman
Erscheinungstermin: Februar 2014
Umschlaggestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart

unter Verwendung eines Fotos von Hannes Rossbacher
Umfang: 278 Seiten, Taschenbuch

www.gmeiner-verlag.de
www.claudia-rossbacher.com


Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zur Autorin:

Claudia Rossbacher, geboren in Wien, zog es nach ihrem Tourismusmanagementstudium in die Modemetropolen der Welt, wo sie als Model im Scheinwerferlicht stand. Danach war sie Texterin, später Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin in Wien. In dieser Zeit entstanden unter anderem mehrere Kriminalromane und Kurzkrimis. Ihr erster Alpen-Krimi »Steirerblut« wurde von Wolfgang Murnberger für den ORF verfilmt. Die Folgebände konnten sich, wie schon Sandra Mohrs erster Fall, monatelang in den österreichischen Beststellerlisten behaupten. Der vierte Band »Steirerkreuz« wurde zudem mit dem österreichischen “Buchliebling 2014″ ausgezeichnet.

Zur Handlung:

Sandra Mohr und Sascha Bergmann werden zu einem Leichenfund ins Mürzer Oberland gerufen. Hier wurden ein Mann und ein Hund kopfüber an einem Baum in der Nähe des Pilgerwegs nach Mariazell aufgehängt. Dies lässt die Vermutung aufkommen, dass es sich vielleicht um einen Mord mit religiösem Hintergrund handelt. Die Recherchen gestalten sich nicht einfach, da das Mordopfer in einer abseits gelegenen Hütte mit der blinden Magdalena zusammen gewohnt hat. Über diese wird im Dorf reichlich hergezogen, nur Pater Vinzenz kümmert sich scheinbar rührend um Magdalena. Doch auch der religiöse Vertreter Gottes gibt einige Rätsel auf. Welche Rolle spielt er hier?

Bei dem Mord scheint es um weit mehr zu gehen, wonach es aussieht. Im Dorf gibt es so viele Vorurteile, Intrigen und Geheimnisse, die die Ermittlungen zunehmend erschweren. Bis die Ermittler nach langem Suchen auf eine heiße Spur stoßen … Im Privaten hat Sandra große Probleme mit ihrem Freund Julius, der seit einem Unfall querschnittsgelähmt ist. Dies setzt beiden emotional sehr zu. Auch Bergmann scheint es diesmal mit seinen familiären Bindungen nicht einfach zu haben, was ihn dem Leser aber um einiges sympathischer macht, als in den Bänden zuvor. Dennoch verlassen ihn in den meisten Situationen die flapsigen Sprüche selten …

Mein Fazit:

Der vierte Fall des Ermittlerteams Sandra Mohr und Sascha Bergmann hat mir sehr gut gefallen, da dieser als Regionalkrimi vollends vom eingeschworenen spießigen und konservativen Dorfleben geprägt wird. Auch hier ist der Krimi mit vielen regionalen Begriffen gespickt. Für alle, die den „Slang“ nicht verstehen sind alle Begriffe im Glossar am Ende des Buches gut erklärt. Dieser Fall ist sehr interessant, da sich hier die dunklere Vergangenheit eines kleinen Dorfes mit allen Machen- und Seilschaften präsentiert. Hochspannend, teils düster und beklemmend lässt sich dieser Fall in einem Rutsch lesen. Das Ende präsentiert sich erschreckend aber nachdenklich und sehr fesselnd. Zum Abschluss möchte ich nochmals auf das Buchcover hinweisen, welches sich wieder sehr gelungen finde, da es sich sehr gut in die bisherige Reihe einfügt!

Ein weiterer Krimi von Claudia Rossbacher auf meiner Wunschliste ist “Steirerland“ der im Februar 2015 erscheinen wird.

Bisherige Erscheinungen aus der Reihe:
Steirerblut (2011) ISBN 978-3-8392-1136-6
Steirerherz (2012) ISBN 978-3-8392-1243-1
Steirerkind (2013) ISBN 978-3-8392-1396-4

Copyright © 2014 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wie heißen die anderen Steirerbücher der Autorin? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!


GEWONNEN HAT: Henke Altevogt, Emil Irmscher, Josef Hagenberg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Updated: 20. Mai 2015 — 20:46

2 Comments

Add a Comment
  1. Wie heißen die anderen Steirerbücher der Autorin?
    Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!)

  2. GEWONNEN HAT: Henke Altevogt, Emil Irmscher, Josef Hagenberg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme