sfbasar.de

Literatur-Blog

Brigitte Janson: Die Tortenbäckerin. (Wir haben drei Stück im Gewinnspiel!)

Brigitte Janson
Die Tortenbäckerin

Ullstein Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-548-28259-6
Historischer Roman
1. Auflage Februar 2011
Umschlaggestaltung: HildenDesign, München
Titelabbildung: ©  Apple Dumplings, George Dunlop Leslie/
Hartlepool Museum Service, Cleveland, UK/
The Bridgeman Art Library
Taschenbuch, 448 Seiten

www.ullstein-taschenbuch.de
www.brigittejanson.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Brigitte Janson wurde 1957 in Lübeck geboren. Viele Jahre war Hamburg ihre Wahlheimat, wo sie als Journalistin arbeitete. Heute lebt sie zusammen mit ihren Töchtern in den italienischen Marken. Die Tortenbäckerin ist ihr erster Roman.

Zum Buch:

Greta Voss lebt gegen Ende des 19. Jahrhunderts gemeinsam mit ihrer kranken Mutter Viola in einer kleinen Mietwohnung in Altona. Im selben Haus lebt ihre Tante Mathilda mit der Greta gemeinsam im Haus der Bankiersfamilie Hansen in der Küche arbeitet, Mathilde als Köchin und Greta als Hilfsköchin. Greta ist in den Sohn der Familie, Christoph Hansen, verliebt und scheinbar beruhen diese Gefühle auf Gegenseitigkeit. Das allerdings sehen die Eltern des jungen Mannes gar nicht gern und so kommt es, dass sie Christoph gemeinsam mit einem seiner Brüder nach Deutsch Ostafrika schicken, um dort geschäftliche Dinge zu regeln. Die Abreise von Christoph soll für Greta ein Einschnitt in ihr bisheriges Leben werden, denn mit ihm verliert sie auch den einzigen Verbündeten, der von ihrem streng gehüteten Geheimnis weiß. Darüber hinaus kündigt man ihr nun auch noch ihre Stelle im Haus der Hansens und sie muss sehen, wie sie anderweitig Geld verdienen kann um für sich und ihre Mutter das Überleben zu sichern und auch noch etwas Geld zu haben, damit ihr Geheimnis verborgen bleiben kann.

Emotional vollkommen aufgelöst gerät Greta aufgrund einer Unachtsamkeit beinahe unter die Räder einer Kutsche. Der Fuhrunternehmer Siggo kann das im letzten Augenblick verhindern und ist von der jungen Frau, die er fast überfahren hätte, fasziniert. Es fällt ihm jedoch schwer seine Gefühle deutlich genug zu zeigen, vor allem, da er selbst genug familiäre Probleme hat. Sein Vater nimmt am Geschäftsleben überhaupt nicht mehr teil, seit ein Konkurrent, der Fuhrunternehmer Lohmann, ihn mit seinen unschönen Geschäftsmethoden beinahe in den Ruin gestürzt hat. Siggo kämpft nun mit allen ihm möglichen Mitteln ums Überleben des elterlichen Fuhrunternehmens.

Siggo steht Greta zur Seite und ist ihr ein echter Freund. Er besorgt ihr vorübergehend immer wieder neue Arbeit und ist für sie da. Aber der Funke will nicht wirklich überspringen, denn Gretas Gedanken sind immer noch viel zu oft bei Christoph Hansen.

Siggos Mutter nimmt Greta ebenfalls unter ihre Fittiche. Sie bringt der begabten und experimentierfreudigen Köchin nun auch noch das Handwerk des Tortenbackens näher und Greta nimmt dieses Angebot mit Freude an.

Mit „Die Tortenbäckerin“ entführt uns die Autorin Brigitte Janson in eine Zeit, in der die Standesunterschiede groß waren. Dies wird an vielen Stellen dieses Romans immer wieder deutlich. Die handelnden Charaktere sind allesamt sehr detailliert und auch sympathisch beschrieben. Als besonders angenehm habe ich es empfunden, dass Greta und ihre Familie trotz der großen Anstrengungen, die das Leben ihnen abverlangt, immer nach vorn blicken und sich an den schönen Seiten des Lebens erfreuen.

Dieses Buch ist natürlich nicht nur historischer Roman. Die Handlung spielt in der Vergangenheit, reißt historische Themen an und beschreibt das damalige Leben. Alles in allem ist dieser Roman aber eine Geschichte über die Liebe und das Leben, über die Gefühle von Menschen und ihr Streben nach einem Sinn. Greta hat einen Traum, ist zielstrebig und geradlinig und das soll ihr zu einem für sie glücklichen Ende verhelfen.

Selbstverständlich fehlen im Buch auch nicht die Rezepte der Gerichte und Kuchen, die im Buch angesprochen werden. Wer also etwas nachkochen oder nachbacken möchte sei eingeladen das kleine Kochbuch im Anhang des Buches zu studieren.

Greta Voss ist die Tortenbäckerin, eine Frau, die ihren Weg findet.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Emotional vollkommen aufgelöst gerät Greta aufgrund einer Unachtsamkeit beinahe unter die Räder von was? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Eine alternative Teilnahme per Kommentar findet sich hier!

.

DIE GEWINNER LAUTEN: Claus Herrmanns, Jürgen Becker und Sabine Meyer. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND VOR ALLEM AUCH UNSEREM SPONSOREN!

Updated: 17. Februar 2012 — 20:38

1 Comment

Add a Comment
  1. DIE GEWINNER LAUTEN: Claus Herrmanns, Jürgen Becker und Sabine Meyer. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND VOR ALLEM AUCH UNSEREM SPONSOREN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme