sfbasar.de

Literatur-Blog

„Sternzeit 2013 – Eine astronomische Reise in Raum + Zeit“ als riesiger Kalender mit 50,0 x 70,0 cm Ausmaß jetzt dreimal im Preisrätsel auf sfbasar.de!

Sternzeit 2013 – Eine astronomische Reise in Raum + Zeit

Verlag: Palazzi
ISBN: 978-3-942231-23-7
Kalender
Erschienen: 08.2012
Textredaktion: Rüdiger Vaas
Umfang: ca. 14 S. – 50,0 x 70,0 cm; Spiralbindung

http://www.palazzi.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Besprechnung und Fazit

“Sternzeit 2013 – Captain Kirk …” So oder so ähnlich beginnt jede Folge um das Raumschiff Enterprise und deren Besatzung, die durch die Weiten des Alls kreuzen, um “fremde Welten zu erforschen, fremdes Leben und fremde Zivilisationen.” In diesem Sinn bietet der Kalender “Sternzeit 2013 – Eine astronomische Reise in Raum + Zeit” zwar keine Reise durch das Weltall, wartet aber mit ein paar der schönsten Aussichten auf, die von der Erde – damit beziehe ich auch den erdnahen Weltraum ein – und mit einigen der besten Teleskope möglich sind. Zwölf herrliche Ausblicke in die nächste Nähe und die tiefsten Tiefen unseres Universum begleiten mit diesem Kalender durch das kommende Jahr.

Im Juni wölbt sich der Ausstoß einer riesigen Sonneneruption über der glutheißen Sonnenoberfläche: ein Bogen aus leuchtendem Plasma, mit einer Höhe, die dem Abstand des Mondes von der Erde entspricht (Bildquelle: Solar Dynamics Observatory; SDO NASA). Formatfüllend kreiselt im Oktober die riesige Spirale einer Galaxie um ihr dotterfarbenes Zentrum, ihre mächtigen Arme sind durchsetzt von roten filamentartigen Strukturen und übersät mit den Lichtpunkten der hellsten Sterne (Bildquelle: Hubble-Weltraumteleskop; NASA, ESA, S.Beckwith/STScI, Hubble Heritage Team/STScI/AURA). Es gibt Bilder von farbenprächtigen Nebeln, Supernova-Überresten verschiedener Formen, Galaxien, die sich durchdringen und einem mit Galaxien übersäten Feld, das sich in einer Entfernung von 3.5 Milliarden Lichtjahren befindet. Man muss aber kein Astronom sein, um das alles zu erkennen. Unter jedem Bild ist ein Infokasten mit Erklärungen zum jeweiligen Thema, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Manche der Bilder sind rein optisch, sprich im sichtbaren Spektrum aufgenommen; andere setzen sich aus Aufnahmen verschiedener Spektralbereiche zusammen, die geeignet farbkodiert wurden. Das macht aber gerade den ganz besonderen Reiz dieser Art von Fotografie aus, denn – um den anfangs erwähnten Captain Kirk wieder ins Spiel zu bringen – kein Raumfahrer, auch wenn er mit Warp-Geschwindigkeit durch das All jagt, wird viele dieser Motive je mit unbewehrtem Auge in dieser Farbenpracht bestaunen können.

Druck und Bilder sind durchweg von sehr guter Qualität. Die Daten der dargestellten Motive und der Aufnahmegeräte, sowie die Namen der Künstler befinden sich auf der Rückseite des Kalenders. Außerdem gibt es dort, sozusagen als Schmankerl, zusätzlich zwölf Postkarten mit den Motiven des Kalenders. Für alle, die Spaß an der Schönheit außerirdischer Natur haben, ist dieser Kalender ein wunderschönes Geschenk.

Im Übrigen sind es nicht zuletzt solche Bilder, die für so manchen den Ausschlag geben, sich näher mit Naturwissenschaft im Allgemeinen oder der Astronomie im Besonderen zu beschäftigen.

Copyright © 2012 by Michael Bahner

Der Kalender ist überall im Buchhandel oder unter palazzi.de erhältlich.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Was findet sich auf der Rückseite des Kalenders? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!


GEWONNEN HAT: Nele Lotichius, Bernardo Grafe, Martina Meyer-Brecht. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

4 Comments

Add a Comment
  1. Wer noch ein schönes Geschenk für einen Weltraumliebhaber sucht, der sollte hier wirklich zuschlagen! Wir haben hier vier verschiedene Anbieter, über die Ihr hier bequem bestellen könnt! Na, wer macht mit?

  2. Aha, keine Reaktionen!! 🙁

  3. Was ist denn das? So ein super Kalender – und keiner will ihn haben?? Das gibt’s doch nicht!

  4. GEWONNEN HAT: Nele Lotichius, Bernardo Grafe, Martina Meyer-Brecht. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme