sfbasar.de

Literatur-Blog

Wir feiern 30 Jahre Ariadne!

Wir feiern 30 Jahre Ariadne.
Auf der Leipziger Buchmesse laden wir zu einem Umtrunk an unseren
Messestand ein: Freitag, 16. März, 17 Uhr, Halle 5 Stand E413.
Das Jubiläum haben wir zum Anlass genommen und uns – gegen die
Geschichtslosigkeit – eine Neuausgabe der beiden historischen
Kriminalromane von Dagmar Scharsich geschenkt.
Dagmar Scharsich: Die gefrorene Charlotte
Ein geschichtlich brisanter Wendekrimi: Sommer 1989, Berlin, DDR.
Zwischen Bespitzelung und ersten Fluchtwellen gibt es Tote, und Cora Ost
steht plötzlich alleine da.
Ariadne 1048, 448 Seiten, 13 Euro, ISBN 978-3-88619-548-0
Dagmar Scharsich: Der grüne Chinese
Antiquarin Marie stößt auf ein altes Sütterlin-Manuskript, das sich als
Politkrimi der Kaiserzeit entpuppt … Ein kriminell-berauschendes
Sittenbild des alten und neuen Berlin.
Ariadne 1180, 584 Seiten, 13 Euro, ISBN 978-3-86754-180-0
Außerdem jetzt als Taschenbuch:
Merle Kröger: Havarie
Ein Meer, vier Schiffe, elf Wirklichkeiten.
Ariadne 1232, 232 Seiten, 12 Euro, ISBN 978-3-86754-232-6
+++++++++++++++++++++++++++++++++
Aktuelles aus dem Verlag
Monika Geier ist für den Friedrich-Glauser-Preises 2018 nominiert, am 5.
Mai wird im Rahmen der CRIMINALE in Halle der/die Preisträger*in
ausgezeichnet.
Klaus Weber ist mit »Adolf Hitler nach-gedacht« für den
Clemens-Brentano-Preis in der Gattung Essay nominiert, am 26. März 2018
wird der/die Preisträger*in bekannt gegeben.
Wir drücken beiden Autor*innen die Daumen!
Auch in diesem Jahr sind wir auf der Leipziger Buchmesse (15.–18. März),
Halle 5 Stand E413.
Wir freuen uns auf Buchvorstellungen u.a. mit Dagmar Scharsich, Anne
Kuhlmeyer, Christine Lehmann und Else Laudan. Zu unserem Programm:
Emily Laquer unterstützt seit März 2018 den Verlag und wird zukünftig
die Bereiche Vertrieb, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zusammenführen.
Emily Laquer kommt aus den sozialen Bewegungen und hat als ungehorsame
Stimme der Proteste gegen den G20-Gipfel für Schlagzeilen gesorgt.
Quereinsteigerin in der Verlagsbranche, freut sie sich darauf, mit
Begeisterung für politische Vernetzung zur Verbreitung rebellischer
Literatur beizutragen.
Ariane Mönche und ich, Lisa Mangold, beenden unsere Tätigkeit für den
Verlag zum April 2018.
Wenn Sie die/einen der Titel besprechen möchten, wenden Sie sich direkt
an mich.
Beste Grüße
Lisa Mangold
Lisa Mangold
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Argument Verlag
Glashüttenstraße 28
D- 20357 Hamburg
Mobil: +49 (0) 160 905 95 104
Fax: +49 (0)40 40 18 00 20
www.argument.de
twitter und facebook: Ariadne_Krimi
HR B 75085; GF: F. Haug, M. Laudan
Updated: 8. März 2018 — 14:50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme