sfbasar.de

Literatur-Blog

SFBASAR.DE-ANTHOLOGIE (mit Themenschwerpunkt): “Virtuelle Welten”

Virtuelle Welten

sfbasar.de-Anthologie Band 27

mit Beiträgen der Community-Autoren

des Literatur-Blogs “sfbasar.de”

Was sind VIRTUELLE WELTEN? – Leitthema dieser Anthologie. In der Regel bezeichnet man damit Welten, die sich nicht in der „Gegenständlichen Wirklichkeit“ befinden, sondern in einem Computerprogramm oder Ähnlichem (obwohl die neueste Forschung davon ausgeht, dass es diese „Gegenständliche Wirklichkeit“ überhaupt nicht gibt, sondern der Inhalt unseres Universums lediglich eine dreidimensionale Projektion seiner zweidimensionalen Oberfläche darstellt). Wichtiges Indiz einer Virtuellen Welt ist die simultane Partizipation mehrerer Teilnehmer oder einer handlungstragenden oder -erzeugenden Künstlichen Intelligenz, die sich voneinander unabhängig darin bewegen. Das reicht von rein textbasierten Produkten bis zu komplexen, dreidimensionalen Umgebungen. Für die Beiträge für diese Anthologie spielt es keine Rolle, welchen bestimmten physikalischen, sozialen und biologischen Gesetzen diese Virtuellen Welten unterliegen, die vom Erfinder, Designer oder Entwickler oder einem Gott festgelegt wurden. Was aber auch paßt – und an das Thema Androiden/Roboter angrenzt – sind Avatare, normalerweise Figuren, durch die Menschen in solchen Virtuellen Welten handeln und wirken, welche in die gegenständliche echte Welt überwechseln oder dort Funktionen übernehmen, dennoch virtuelle Personen bleiben (wie etwa in dem Comic/Film „Surrogates“ – hier in der Anthologie vertreten), ganz im Gegensatz zu Robotern und Androiden. Nicht zu vergessen: der virtuelle Raum als Kommunikations- und Arbeitsfeld. Wie also wird in Zukunft die Kommunikation zwischen den Menschen aussehen? Wird man sich in virtuellen Räumen als Avatare treffen und sich gegenüberstehen oder -sitzen, in Wirklichkeit aber tausende von Kilometern, oder vielleicht sogar Lichtjahre von einander getrennt sein – wie in ELEVIN VOM HINDUKUSCH?

Wir würden uns freuen, wenn viele Autoren und Community-Autoren uns bei dieser Ausgabe unterstützen, indem sie uns reichlich Beiträge zur Verfügung stellen. Wir bedanken uns schon mal artig im Voraus und sehen uns im Virtuellen Raum unserer Anthologie – besser gesagt – in den Geschichten, Gedichten, Rezis und Artikeln – wieder.

ANDERSRAUM – Eine Fantasy-Geschichte der ungewöhnlichen Art von Michael Bahner (II)

NEU –  COOP MIT MIGGY – Okkultus Kooperation mit Miggy von Michael Bahner (II)

DAS TRAUMMÄDCHEN 2 – Eine Fortsetzung von Christa Kuczinski

DIE LUST – Eine Kurzgeschichte von Daniel Sand

ELEVIN VOM HINDUKUSCH – Textauszug (Teil 1) aus dem 1. Kapitel des geplanten SF-Romans “Das Paradies der Schriftlosen” von Detlef Hedderich (sfb-Preisträger Platz 1 im Storywettbewerb 4/2013)

ELEVIN VOM HINDUKUSCH – Textauszug (Teil 2) aus dem 1. Kapitel des geplanten SF-Romans “Das Paradies der Schriftlosen” von Detlef Hedderich (sfb-Preisträger Platz 1 im Storywettbewerb 4/2014)

ELEVIN VOM HINDUKUSCH – Textauszug (Teil 3) aus dem 1. Kapitel des geplanten SF-Romans “Das Paradies der Schriftlosen” von Detlef Hedderich

HAINLEINS EXPERIMENTE – Eine utopisch phantastische Kurzgeschichte von Günther K. Lietz (sfb-Preisträger Platz 1 im Storywettbewerb 1/2013 – Geteilter Preis)

HEILE WELT – eine Science-Fiction-Story von Wilfried Hary

BUCHBESPRECHUNG: HÜTER DER WORTE von Diana Menschig – Rezension von Walter Gasper

BUCHBESPRECHUNG: KRIEG DER SEELEN – KULTUR-ZYKLUS BAND 7 von Iain Banks. – Rezension von Armin Möhle

OFF – Geschichte aus dem Cyberspace von Frank Hebben

PLOPP! – Science-Fiction-Kurzgeschichte von Günther Kurt Lietz (sfb-Preisträger Platz 1 im Storywettbewerb 3/2011)

BUCHBESPRECHUNG: THE RING III – LOOP von Kôji Suzuki – Rezension von Michael Drewniok

COMICBESPRECHUNG: THE SURROGATES von Robert Venditti und Brett Weldele – Rezension von Frank Drehmel

COMICBESPRECHUNG: THE SURROGATES von Robert Venditti und Brett Weldele – Rezension von Christel Scheja

VERLINKT – Leseprobe aus dem Fantasy-Roman „Die Geister des Landes – Das Erwachen“ von Judith C. Vogt

 .

Liebe Community-Autoren: Weitere Beiträge sind erwünscht und sollen diese Anthologie ergänzen. Wir planen bei genügend Beiträgen, diese Anthologie hier auch als PDF-File zusammen mit einem Spendenbutton (für kleine Beträge zum jeweiligen Storywettbewerb) anzubieten. Außerdem planen wir davon ein ebook und am Ende vielleicht sogar eine Printausgabe erscheinen zu lassen! Es liegt ganz an euch und eurer Teilnahme an den Anthologien! Wer also teilhaben möchte, der schreibt eine Geschichte oder einen Sachbeitrag zum Thema und stellt ihn bei uns als Artikel oder Story ein. Bei einer Story kann diese auch an den Storywettbewerben teilnehmen, muß das aber nicht zwingend! Wir hoffen auf eure Hilfe!

Liebe Besucher, Leser und Unterstützer unseres Literaturblogs, wenn Ihr unseren Autoren ein wenig Unterstützung bieten möchtet, so gibt es jetzt die Möglichkeit eine kleine Summe über den unten stehenden Button per Paypal in die Kasse einzuzahlen, aus der dann die Preisgelder für die Gewinner des nächsten Storywettbewerbs mitfinanziert werden:

Herzlichen Dank auch im Namen aller unserer Autoren!

Das sfbasar.de-Team
i.A.
Martina Müller & Mona Mee

Bildrechte: “Virtuelle Welten” (http://sfbasar.filmbesprechungen.de/wp-content/uploads/virtuelle-welten-cover.jpg) © 2013 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: saargau-arts.de – http://saargau-arts.de/

21 Comments

Add a Comment
  1. Micha, das scheint ja auch ein Thema für deinen Sachvestand zu sein, was meinst du? Einige Leute hier haben sich mir gegenüber ja schon dazu geäußert, dass ihnen einige Ideen im Kopf herumschwirren würden. Schreibt doch mal, was genau Euch vorschwebt?! Wir sind doch alle so neugierig! 🙂

  2. „Elevin vom Hindukusch“ und „Heile Welt“ sind im Link verbunden? Bitte trennen.

    mgg
    galaxykarl

  3. Besten Dank für den Hinweis. Jetzt mal bitte prüfen – nun müßte alles gehen! 🙂

  4. @Detlef

    Sachverstand für „virtuelle Welten“-Geschichten? 😉 Ich glaube, da kennen sich andere hier besser aus. Aber gespannt wäre ich schon, was die anderen Autoren für Ideen dazu haben.

  5. War nur so eine Idee. Aber was für andere? Hier ist ja keiner mehr sonst… 🙁

  6. „Hier ist Crystal Palace, hier ist Crystal Palace. Ist da noch jemand? Hier spricht John Connor, äh … galaxykarl.“

    Ja, wir sind noch da.

    😉
    galaxykarl

  7. Also ich muß bei jedem Anruf bei Pressestellen Rechenschaft darüber ablegen, warum bei uns die Community im Vergleich zu den letzten drei Jahren praktisch tot sei. Was würdest du darauf antworten?

  8. @Detlef

    Du hattest erwähnt, dass einigen Leuten Idee im Kopf herumschwirrten. Daher mein Kommentar.

    @Galaxykarl

    Was ist „Crystal Palace“? So was wie Houston? ;-).

  9. Dr. Heinz-Theo Ullrichs

    Oh je, Micha, da kennt aber jemand die TERMINATOR-Reihe nicht!

  10. Wird ja bald eine Belebung erfahren; ich meine, die Terminator-Reihe. Christian Bale hat für Teil 5 und 6 unterzeichnet. Hoffe nur, das Alt-Terminator, Ex-Governor Arni nicht störend reinfunkt. Christian Bale ist einfach cooler. Das er (als realer Mensch) jünger ist (und als John Conner ja auch sein muss), ist nicht mein Pluspunkt für ihn. Er ist einfach ein echter Schauspieler; Arnie halt ein Muskelberg. Hoffentlich zerstört er nicht sein eigenes – kultiges – Terminator-Bild.

    I´ll be back!

    galaxykarl ;-))

  11. Dr. Heinz-Theo Ullrichs

    Vielleicht kommt er ja als Mensch, als Verursacher von dem Krieg, der hinter dem Ganzen steht und seine eigenen Ziele verfolgt.

  12. @Detlef

    Auch wenn du es nicht hören willst: Deine wundervollen Pressemeldungen haben nach m. M. nach immer wieder Anlass zu Diskussionen und Kommentaren geführt. Dazu passende Bücher vorzustellen, war einfach eine geniale Idee von dir. Das völlig rauszuschmeißen, – deiner Angst vor Klagen der Original-Zeitungsleute geschuldet – war für mich DER Punkt, warum hier Kommentare rückläufig waren. Vielleicht sollte man sich die aktuelle Rechtsprechung noch mal genau anschauen, befolgen (halt nur soundsoviel Zeichen verwenden, wie erlaubt/und korrekte Links zur vollständigen Pressemeldung posten) und es einfach wiederbeleben.

    Die Verlage haben das doch geliebt? Aktualität verbunden mit Leser-Feedback UND die Präsentation passender Buchtitel. Wäre ich ein Verlag, würde ich DAFÜR ein kleines Geld mit Handkuss zahlen!

    Ich erinnere mal: WIR haben die perfekte Zielgruppe, tun etwas zuverlässig, regelmäßig und aktuell und dazu noch unabhängig. Was wollen die eigentlich noch mehr? Und für das kleine Geld, das die Site evtl. für eine Präsentation bekommt, kann ja wohl niemand als Einflussnahme bezeichnen. Sagen wir mal 10,– €? Ist für die Verlage kein Geld.

    mgg
    galaxykarl 😉

  13. Was??? Arnie ist ein Mensch? Verdammt, wenn ich das gewusst hätte.

    mgg
    galaxykarl

    P.S. Bin jetzt raus; morgen wieder.

  14. Galaxy, ich habe immer noch eine Klage am Lauifen, bei der von mir 65.000 Euro verlang werden. Das Ganze wird wohl vor Gericht gehen. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich solch ein Risiko nochmal eingehe. Selbst wenn ich gewinne vor Gericht, habe ich den Schaden: meine Zeit, meine Aufregung, mein Depression, meine Zukunftsangst, all das geht zu meinen Lasten, egal wie die Sache ausgeht.

    Noch Fragen?

    Davon mal abgesehen, war die ursxprüngliche Idee, dass JEDER der Community-Autoren das machen sollte und nicht nur ich. Dazu habe ich garnicht die Zeit. Wenn jeder von ca. 20 Autoren 1/20 davon gemacht hätte, wäre für jeden der Aufwand gering gewesen, so aber ging alles zu meinen Lasten. Jeder Autopr hätte seine Bemühungen in Form höherer Gewinnbeträge in den Wettbewerben wieder zurück erhalten.

    Davon mal abgesehen haben die Buchtipps unter den Storys der Community-Autoren den selben Zweck. Nur dazu müssten die überhaupt erstmal wieder erscheinen. Was ohne Story nur schwer möglich ist. Doch schau dir die Kommentar darunter an: 0

    So kann das nicht funkionieren, die Verlage zufriedenzustellen. Nur wenn die zufrieden sind, gibt es Verlsoungen und nur damit gibt es Bestellungen und nur damit gibt es mehr Geld für die Wettbewerbe. Noch Fragen?

  15. FRISCH AUFGENOMMEN:

    BUCHBESPRECHUNG: HÜTER DER WORTE von Diana Menschig – Rezension von Walter Gasper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme