sfbasar.de

Literatur-Blog

Lies mich! Über die Macht der Wörter und wie die Forschung Sie zum Neurotexter macht! Broschiert – 2016 von Claudia Koppe (Autor) – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Lies mich! Über die Macht der Wörter und wie die Forschung Sie zum Neurotexter macht! Broschiert – 2016
von Claudia Koppe (Autor)
Broschiert: 164 Seiten
Verlag: Michael Meckelein E-Commerce; Auflage: 1 (2016)
ISBN-10: 3946712029
ISBN-13: 9783946712022
Verpackungsabmessungen: 208 x 148 x 11 cm

Klappentext
Schreiben ist manchmal Fluch und Segen zugleich. Wer vom geschriebenen Wort leben will, muss Mühen auf sich nehmen. Doch je kreativer und gleichzeitig effektiver die Werke sind, umso attraktiver wird der Lohn werden. Wer schneller besser schreibt, kann mehr Geld verdienen. Wie aber wird Ihr Texten effektiver und besser?

In diesem Buch erfahren Sie: – Wie Sie Ihre Texte mit einfachen Techniken optimieren.
– Welche Macht Worte besitzen und wie Sie diese für Ihre Zwecke nutzen.
– Warum Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft Ihre Schreibe verbessern können.
– Was Ihren Wortschatz kreativ erweitert.
– Wie Sie effektiver und attraktiver schreiben.

Ganz praktisch gefragt: Kennen Sie die ideale Länge für geschriebene Sätze bereits? Ist Ihnen neu, dass Worte Schmerz und Stress auslösen können?

Wollen Sie all diese Tricks und Kniffe einsetzen, um bessere Texte zu schreiben? Wollen Sie noch mehr dazulernen, um der beste Schreiber zu sein, der Sie sein können?

Lautet Ihre Antwort „Ja“? Dann lies mich!

Aus dem Inhalt:
Was hilft: Selbstzweifel oder Lob?
Lesen bildet das Gehirn, schreiben auch? – oder warum die Wissenschaft der beste Ratgeber ist
Die Grundlagen
– Kommunikationsmodell: Der Empfänger entscheidet
– Wortarten: Die richtigen Worte finden
– Sätze – auf die Länge kommt es an
– Von Regeln und Ausnahmen für gutes Texten
Aus der Forschung: Wissen, was wirkt
– Bewiesen: Worte lösen Schmerz aus
– Nachgeforscht: Tabuwörter machen Stress
– Top-Ten-Sicherheit: Reizwörter
– Untersucht: Die Macht der Metaphern
– Geschmackssache: Süßes und Scharfes wirken
Umsetzung für den Texter: 5 Lektionen aus der Wissenschaft für eine bessere Schreibe
– Der passende Wortschatz: Recherche und Schreibe dem Thema anpassen
– Machtspiele: Tabuwörter richtig einsetzen

Biografie
Zettel und Stift waren von frühster Jugend ihre Begleiter. Im Alter von zwölf Jahren entdeckte Claudia Koppe ihre Leidenschaft für das Schreiben. Mit Worten jonglieren, spielen und ausdrücken war eine wunderbare neue Welt. So erschien es nicht verwunderlich, dass ihr beruflicher Weg bei der Lokalzeitung begann und sie zu den verschiedensten Medien führte. Immer mit einem Gedanken im Hinterkopf: Geschichten erzählen. Während und nach dem Studium der Medienwissenschaft verfolgte sie in unterschiedlichsten Zeitungsprojekten, beim Lokalfernsehen und danach in diversen Fernsehformaten zahlreicher deutscher Sender genau dieses Ziel. Zwischen Bildschnitten und Musikauswahl kam so manches Mal die Leidenschaft des Schreibens dabei zu kurz. Die wunderbare Welt des Internets ermöglicht jedoch, auch jedem Schreiberherz seine Befriedigung zu geben. Unterschiedliche Texte und Werke entstanden. Die Liste ist klein – zum Anfang. Genau wie im Alter von zwölf Jahren, als alles mit einem Gedicht begann.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben) Wann erschien die 1. Auflage von diesem Titel und wie viele Seiten hat das vorliegende Buch? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!

Updated: 10. September 2017 — 13:27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme