sfbasar.de

Literatur-Blog

Date – 8. Juli 2017

DAS 7. ABENTEUER DER MILENA HIMIKO KOMORE – Episodengeschichte (Teil 27) von Felis Breitendorf, Mona Mee & Conchita Mendés

Alle möglichen Techniker, KIs und Robotandroiden sind im Einsatz aus den verwertbaren Schiffen und Schiffswracks brauchbare Ergebnisse herauszuholen. Zu diesem Zweck werden auch einige der festgesetzten Gottesanbeterinnen von den KIs verhört. Nachdem die Quallenschiffskonvois und auch die sie verfolgenden Gottesanbeterinnen-Schiffe das Weite gesucht haben, werden wir beauftragt unsere Fernsender, die wir auf einigen Schiffen der beiden Gruppen hinterlassen haben, ausfindig zu machen, um zu schauen, wohin sich Gejagde und Verfolger inzwischen unterwegs sind. Sollten unsere Bemühungen, die wir im Pargon-System an den Tag legen, wider Erwarten nicht fruchten, müssen wir wissen, wohin die Schiffe geflohen sind einschlieslich ihrer Verfolger. Dann müssen wir radikalere Schritte in Erwähnung ziehen. Weil unser Mantarochen nicht ortbar ist, verfolgen wir die Schiffe aus sicherer Entfernung und schmieden bereis jetzt schon Pläne, wie wir im Zweifelsfalle vorgehen werden, um uns noch einige der Schiffe zu erhaschen und nebst Besatzung zur Zusammenarbeit zu zwingen.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme