sfbasar.de

Literatur-Blog

Archiv für März 30th, 2011

Zwölfjähriges Wunderkind stellt Einstein in Frage! * Kauftipp der Redaktion: Tammet, Daniel – Wolkenspringer. Von einem genialen Autisten lernen.

Erstellt von Detlef Hedderich am 30. März 2011

PRESSEMELDUNG (Zitat): “Yahoo! Magazin – 30. März 2011 – Während sich seine Altersgenossen mit Bruchrechnen herumplagen, stellt ein zwölfjähriger Amerikaner Albert Einsteins Quantentheorie in Frage und überdenkt die Entstehung des Universums neu. Jacob Barnett, der unter dem Asperger Syndrom leidet, ist ein Wunderkind. Deshalb wurde er nun als jüngster bezahlter Forscher an der Indiana University angestellt. (…)”

Gesamte Pressemeldung lesen und Videoclip anschauen.

Kauftipp der Redaktion:

Tammet, Daniel
Wolkenspringer
Von einem genialen Autisten lernen

Übersetzt von Klostermann, Maren
Verlag :      Piper
ISBN :      978-3-492-25783-1
Einband :      Paperback
Preisinfo :      9,95 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 17,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Seiten/Umfang :      320 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      2. Aufl. 04.2010
Aus der Reihe :      Serie Piper 5783

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Jeder kann über sich hinauswachsen und seine Gedächtnisleistung verbessern, davon ist Daniel Tammet überzeugt. Er gehört zu ungefähr hundert Savants auf der Welt, die außergewöhnliche geistige Fähigkeiten besitzen. Doch im Gegensatz zu den anderen kann Tammet sich seiner Umwelt mitteilen und seine Denkprozesse beschreiben. Wissenschaftler meinen, dass diese besonderen Fähigkeiten in jedem von uns schlummern und wir sie nur aktivieren müssen. Auch Tammet denkt so und regt an, die unkonventionellen Lernformen eines Autisten zu nutzen. Und wer weiß, vielleicht sind wir dann bald wie er in der Lage, die Zahl Pi bis zur 22.514sten Stelle zu rezitieren oder eine Woche vor dem Urlaub die jeweilige Landessprache zu erlernen.

Da, wo andere nur graue Wörter oder spröde Zahlen sehen, sieht Daniel Tammet Farben und Formen: Er erlernt eine neue Sprache innerhalb einer Woche und kennt 22 514 Stellen der Kreiszahl Pi auswendig. Tammet ist eine sogenannte Inselbegabung, fremde Wörter und Zahlen fliegen ihm zu. Mit seinem Bestseller “Elf ist freundlich und Fünf ist laut” begeisterte der geniale Autist das Publikum weltweit. Jetzt erklärt er, wie er denkt und was wir von ihm lernen können. Denn für ihn steht fest: Wir alle sind hochbegabt!

“Daniel Tammet will erklären, erfahrbar machen, wie er die Welt sieht. Er will Spaß am Lernen vermitteln, Freude an Zahlen, Wörtern und Gedanken.” Der Spiegel “Er hat das beneidenswerteste Gehirn auf dem ganzen Planeten.” Entertainment Weekly

Daniel Tammet in London geboren und aufgewachsen, arbeitete als ehrenamtlicher Lehrer in Litauen. In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern wie z. B. Dr. V. S. Ramachandran versucht er, seine Krankheit zu erforschen und besser zu verstehen. Er leitet ein Online-Unternehmen, das Sprachkurse anbietet, und lebt in Kent, England.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Abgelegt unter Bücher, Diskussionen, Hörproben, Interviews, Jugend, News, Präsentation, Youtube | 6 Kommentare »

Knapp entkommen: Zwölfjähriger überlistet wütende Bärin! * Kauftipp der Redaktion: Grant, John: Kleine Nase – Die Nacht in der Bärenhöhle. Band 4 – PANAMA.

Erstellt von Detlef Hedderich am 30. März 2011

PRESSEMELDUNG: “Yahoo! Nachrichten – Eine Fahrt abseits der vorgegebenen Skipiste endete für einen Zwölfjährigen in einer Bärenhöhle. Der Junge war im schwedischen Skigebiet Funäsdalen versehentlich über den Schlupfwinkel einer Braunbärin und ihrer Jungen gefahren und in die Höhle hineingestürzt. Daraufhin griff ihn das Raubtier an. Dank eines cleveren Tricks und der Hilfe seiner Freunde konnte er sich aus den Klauen des Tieres befreien. (…)”

Gesamte Pressemeldung lesen.

Kauftipp der Redaktion:

Grant, John
Kleine Nase – Die Nacht in der Bärenhöhle
Band 4 – PANAMA

Im Buch blättern

Illustriert von Gebhard, Wilfried. Übersetzt von Panzacchi, Cornelia
Verlag :      cbj
ISBN :      978-3-570-13678-2
Einband :      gebunden
Preisinfo :      6,95 Eur[D] / 7,20 Eur[A] / 12,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 02.03.2011
Seiten/Umfang :      112 S., mit fbg. Illustrationen – 19,0 x 13,5 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      17.08.2009
Aus der Reihe :      Panama Bd 4

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Kleine Bücher – große Abenteuer!

Dem quirligen Steinzeitjungen Kleine Nase reicht’s! Jeden Morgen scheuchen ihn die Eltern von seinem kuscheligen Lager, damit er in der Eiseskälte Holz sammelt oder Wasser holt. Haselmäuse und Eichhörnchen sind da viel schlauer, findet Kleine Nase, die verschlafen den Winter einfach. Den Winter verschlafen? Geniale Idee! Jetzt braucht Kleine Nase nur noch eine geeignete Höhle. Wie er versehentlich in eine Bärenhöhle gerät, einen verirrten Walfisch-Jäger rettet und Eiszapfen-Musik macht, erzählen die aufregenden Abenteuer aus dem Steinzeittal.

• Neues vom neugierigen Helden Kleine Nase und seinem Freund, dem kleinen Mammut

• Aufregend freche Abenteuer aus dem Steinzeittal

• Spannung, Spaß und rein ins Abenteuer – vielfältige Themenwelten mit starken Helden!

• Jeder Band mit attraktiver Goldfolie auf Titelschrift und Rücken und mit beigelegtem Lesezeichen – diese Bücher will man haben!

John Grant wurde 1930 in Edinburgh geboren. Er studierte Architektur und arbeitete viele Jahre in seinem Beruf. Später unterrichtete er Architektur-Studenten an der Universität. Er schrieb auch zahlreiche Kinderbücher.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Abgelegt unter Bücher, Diskussionen, Jugend, Leseprobe, News, cbj Verlag | 2 Kommentare »